Art.-Nr. 36397 | Kompaktwissen für GmbH-Berater

Die GmbH in der Krise

null

Wegfall des Sanierungserlasses

Aktueller Handlungsbedarf

Gesellschaftsrechtliche Fragen

Erscheinungstermin
November 2017
Seitenzahl
88 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Der Steuerberater wird als ständiger Berater einer GmbH frühzeitig Anzeichen einer Krise bei der GmbH erkennen und ist somit in der Lage, die Krise effektiv entweder von vorne herein zu vermeiden oder zeitnah zu beenden.

Zugleich sieht sich der Steuerberater bei einer Krise der von ihm beratenen GmbH aber auch mit einer hohen Risikoexposition konfrontiert. Denn aus Sicht seines Mandanten handelt es sich um eine Ausnahmesituation, die Entscheidungen von ggf. existenzieller Tragweite nach sich ziehen. Aus Sicht des Beraters beinhaltet die Beratung eine Schnittmenge verschiedener Bereiche; zum Steuerrecht treten Fragen u.a. des Gesellschafts-, Vertrags-, Arbeits-, Insolvenz- und Strafrechts.

Schließlich hat der BFH durch Beschluss des Großen Senats vom 28.11.2016 den Sanierungs-erlass des BMF vom 27.03.2003 für rechtswidrig erklärt. Zu der generellen Komplexität der Beratung einer GmbH in der Krise tritt somit durch den Wegfall des Sanierungserlasses auch ein ganz aktueller Handlungsbedarf.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Buchreihen Kompaktwissen, DATEV-Fachbücher, Mandanten-Infos sowie das EU-Handbuch und die wöchentliche Zeitschrift LEXinform aktuell – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen finden Sie unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben
nach oben