Art.-Nr. 37399 | Arbeitsunterlage

Forderungskonto in Anwalt classic pro

Forderungskonto in Anwalt classic pro

Arbeitsweise und Programmfunktionen des Forderungskontos in Anwalt classic pro

Umgang mit Schuldnerkonto und Gläubigerkonto

Neues Gerichtsvollzieherformular ab 01.04.2016

Stand
April 2016
Seitenzahl
160 Seiten

Diese Arbeitsunterlage richtet sich an Rechtsanwälte und Mitarbeiter in Kanzleien, die Forderungen ihrer Mandanten eintreiben beziehungsweise Schuldner beraten oder Insolvenzen verwalten.

Mit dem Forderungskonto in Anwalt classic pro können Sie die Forderungen Ihrer Mandanten einfach im Schuldnerkonto buchen, auswerten und Zwangsvollstreckungsmaßnahmen automatisiert einleiten. Mithilfe des Gläubigerkontos können Sie die Schuldner- und Insolvenzberatung übernehmen.

Der Aufbau der Arbeitsunterlage orientiert sich an den Arbeitsabläufen in der Praxis. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die einheitliche Didaktik, sich schnell zurechtzufinden. Zudem wird die Arbeit mit dem Forderungskonto schrittweise und nachvollziehbar beschrieben.

nach oben
  1. Einleitung
  2. Schuldnerkonto
    1. Aufbau des Schuldnerkontos
    2. Administration
    3. Buchen im Schuldnerkonto
    4. Auswertungen
    5. Maßnahmen zur Forderungsbeitreibung
    6. EDA-Mahnverfahren
    7. Gerichtsvollzieherformular für Vollstreckungsaufträge
    8. Automatisches Buchen von Honorarforderungen und Auslagen
    9. Titel anlegen
    10. Pfändungs- und Überweisungsbeschluss erstellen
    11. Übung: Buchen im Schuldnerkonto
  3. Gläubigerkonto
    1. Gläubigerkonto (Verbindlichkeitenkonto)
    2. Gläubigerkonto (Insolvenzverfahren)
  4. Index
nach oben
nach oben