Art.-Nr. 31393 | Kompaktwissen für Berater

GoBD - Regelungen und Auswirkungen auf die Praxis

null

Möglichkeiten der Erstellung einer Verfahrensdokumentation

Regelungen zum Belegwesen

Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen

Erscheinungstermin
November 2018
Seitenzahl
88 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Seit 2015 gelten die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung
von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD, BMF-Schreiben vom 14.11.2014). Diese sind von allen Buch-führungs- bzw. Aufzeichnungspflichtigen zu beachten, unabhängig davon, in welcher Form die Gewinnermittlung erfolgt.

In den GoBD sind insbesondere Regelungen zum Belegwesen, zur Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen und zum Datenzugriff der Finanzverwaltung enthalten. Ein besonderes Augenmerk gilt auch der Verfahrensdokumentation, die dazu gefordert wird, dass sich sachverständige Dritte in angemessener Zeit einen Überblick über die Geschäftsvorfälle
und die Buchführung verschaffen können. Diese dient der Sicherstellung der gesetzlich geforderten Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit und steht bei Betriebsprüfungen vermehrt im Blickpunkt der Finanzverwaltung.

Das Kompaktwissen beinhalten, neben einer Darstellung der Inhalte des BMF-Schreibens,
erste Erfahrungen aus deren Einführung und Anwendung in der Praxis. Darüber hinaus
werden aktuelle Entwicklungen im Kontext der „Ordnungsmäßigkeit" sowie Möglichkeiten
zur Erstellung einer Verfahrensdokumentation aufgezeigt.

Abonnement

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie den praktischen Lieferservice Kompaktwissen für Berater (Print).
Damit erhalten Sie ab der nächsten Auslieferung alle zukünftigen Kompaktwissen dieser Reihe automatisch nach Erscheinen als Printausgabe.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben