Art.-Nr. 36868 | Kompaktwissen für Berater

Honorare sichern, 2. Auflage

Honorare sichern

Entstehung, Sicherung und Durchsetzung

Änderungen durch die StBVV 2016

Erscheinungstermin
Juli 2016
Seitenzahl
79 Seiten

Die Sicherung der Honorare hat eine besondere Bedeutung. Der Steuerberater erbringt eine Leistung, die unter Einsatz seiner Arbeitskraft, aber auch von Sach- und Personalmitteln erfolgt. Die Broschüre zeigt auf wie vor, während und nach der Tätigkeit die Honorare des Steuerberaters gesichert werden können.

Das Kompaktwissen “Honorare sichern“ erfreut sich seit der Erstauflage 2014 einer großen Nachfrage.

Durch die Änderung der Steuerberatervergütungsverordnung im Jahre 2014 muss das Kompaktwissen an entscheidender Stelle angepasst werden, da die StBVV 2016 für das Mandatsverhältnis neue Informationspflichten vorschreibt.

Die StBVV ist nämlich nicht mehr der Höhe nach verbindlich. Vielmehr muss der Mandant auf die Abänderungsmöglichkeiten der Gebühren nach oben oder unten informiert werden.

Das Kompaktwissen“ Honorare sichern“ stellt nicht nur diese neue Vorschrift, sondern auch andere Vorschriften vor, die grundsätzlich für die sichere Auftragserteilung zu beachten sind: Ohne beweissicheren Auftrag später kein Honorar.

Darüber hinaus geht das Kompaktwissen insbesondere auf die Vergütungsvereinbarung ein, die nunmehr in Textform abgefasst werden können und gegenüber den bisherigen Regelungen durch die StBVV 2016 Änderungen erfahren haben.

Weitere Schwerpunkte des Kompaktwissens ist die Pauschalvereinbarung, der Vorschuss, der Nachweis der Tätigkeit, die korrekte Rechnung.

Für die kritischen Situationen, die im Mandatsverhältnis entstehen können, gibt das Kapitel „Leistungsverweigerungs-/Zurückbehaltungsrecht“ Hilfestellung. Ein weiterer Schwerpunkt behandelt die gebührenrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Insolvenz des Mandanten, bei Abtretung von Forderungen und im Falle der Kündigung.

Das Kompaktwissen ist eine praxisorientierte Anleitung, wie man die durch das Tätigwerden erzielten Honorare auch tatsächlich vom Mandanten erhalten und auch auf Dauer sichern kann.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben