Art.-Nr. 36882 | Kompaktwissen für Berater

Kapitalkontenentwicklung in der Gesamthandsbilanz vor dem Hintergrund der E-Bilanz

Kapitalkontenentwicklung d. Gesamthandsbilanz v. d. Hintergrund d. E-Bilanz (E-Book)

Rechtliche Darstellung und Umsetzung in den DATEV-Programmen

Zunahme der Anforderungen an den Umfang der zu übermittelten E-Bilanz-Bestandteile ab dem Wirtschaftsjahr 2015

Erscheinungstermin
März 2015
Seitenzahl
63 Seiten

Zur Abbildung der Kapitalkonten einer Personengesellschaft bestehen in der Praxis unterschiedliche Modelle, daneben sind die Kapitalkonten im Falle beschränkter Haftung nach § 15a EStG für die Besteuerung relevant.

Im Rahmen der E-Bilanz-Übermittlung einer Personengesellschaft fordert die Taxonomie künftig zudem eine Darstellung der Kapitalkontenmodelle nach einem vorgegebenen Schema.

Das Kompaktwissen informiert Sie über Kapitalkontenmodelle und die Taxonomievorgaben für die Kapitalkontenentwicklung. Zusätzlich werden die DATEV-Lösungen zur Darstellung von Ergebnisverwendung und Kapitalkontenentwicklung einer Personengesellschaft erläutert.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben