Art.-Nr. 36771 | Kompaktwissen Gesundheitswesen

Neue Bedarfsplanung in der vertragsärztlichen Versorgung

null

Der neue Bedarfsplan und seine Regelungen

Optionen für die Praxis

Auswirkungen

Stand
Oktober 2013
Seitenzahl
76 Seiten

Dieses Kompaktwissen befasst sich mit den Faktoren der Bedarfsplanung in der vertragsärztlichen Versorgung und geht dabei besonders auf den neuen Bedarfsplan und seine Regelungen ein. Das Kompaktwissen zeigt auf, was eine Bedarfsplanung leisten kann und welche Optionen sich daraus für die Praxis ergeben.

Um den aktuellen Erfordernissen an die ambulante Versorgung gerecht zu werden, wird das vertragsärztliche Leistungsangebot ab 01.07.2013 stärker nach Arztgruppenausdifferenziert und die Raumbezüge auf dieser Basis neu strukturiert. Die neue Bedarfsplanung soll zielgenau und flexibel sein.

Zulassungen sind dort auszuweisen, wo sie benötigt werden. Weg von Ballungszentren, hin zu schlechter gestellten Regionen. Für die Mittelbereichsebene der Hausärzte und Psychotherapeuten werden hierdurch neue Zulassungsmöglichkeiten geschaffen.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben