Art.-Nr. 36739 | Kompaktwissen für Berater

Stille Reserven

null

Aufdeckungsgefahren erkennen

Besteuerungsgefahren vermeiden

Erscheinungstermin
Juli 2017
Seitenzahl
76 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Stille Reserven und stille Lasten ergeben sich aus Über- und Unterbewertungen in der Bilanz.

Zum Teil entstehen sie zwangsläufig aufgrund von Bewertungsvorschriften, zum Teil aber
auch durch Ermessensspielräume oder Bilanzpolitik. Stille Reserven werden oft bei Umstrukturierung, Verkauf, Aufgabe oder der unentgeltlichen Übertragung eines Betriebs,
z. B. Erbfall, aufgedeckt.

Die Folgen dieser Aufdeckung können massive Steuermehrbelastungen sein, die in Einzelfällen sogar für ein Unternehmen eine existenzielle Bedrohung darstellen können. Dies vor allem dann, wenn kein entsprechender Zufluss von Liquidität gegenüber steht.

In dieser Kompaktwissen lesen Sie, welche Folgen eine Aufdeckung mit sich bringen kann
und Sie erfahren, wie es erst gar nicht zur Aufdeckung der stillen Reserven kommt. Das Buch schildert Vermeidungsstrategien und typische Problemfälle.

Abonnement

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie den praktischen Lieferservice Kompaktwissen für Berater (Print).
Damit erhalten Sie ab der nächsten Auslieferung alle zukünftigen Kompaktwissen dieser Reihe automatisch nach Erscheinen als Printausgabe.

nach oben
nach oben
nach oben