Art.-Nr. 36740 | Kompaktwissen für Berater

Vermögensverwaltende Personengesellschaften

null

Begriff und Rechtsformen der vermögensverwaltenden Personengesellschaft

Steuerrechtliche Behandlung der vermögensverwaltenden Personengesellschaft und deren Gesellschafter

Besonderheiten bei der Einkunftsermittlung

Erscheinungstermin
Juli 2017
Seitenzahl
57 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Eine vermögensverwaltende Personengesellschaft ist ein Spezialfall der Personen-gesellschaften, die ausschließlich eigenes Vermögen verwaltet.

Somit erwirtschaftet diese weder gewerbliche oder freiberufliche noch land- und forstwirtschaftliche Einkünfte. Die Gesellschaft kann als GbR, OHG oder KG nach außen auftreten.

Bei der Besteuerung kommt der Rechtsform der Gesellschafter eine besondere Bedeutung
zu, da die Personengesellschaft selbst kein Steuersubjekt darstellt. So können bei den Gesellschaftern der gleichen Personengesellschaft unterschiedliche Einkunftsarten maßgebend sein, was sich sowohl auf die Besteuerung laufender Erträge als auch auf die Besteuerung aperiodischer Erträge (insb. Veräußerungsgewinne) niederschlägt.

Abonnement

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie den praktischen Lieferservice Kompaktwissen für Berater (Print).
Damit erhalten Sie ab der nächsten Auslieferung alle zukünftigen Kompaktwissen dieser Reihe automatisch nach Erscheinen als Printausgabe.

nach oben
nach oben
nach oben