Art.-Nr. 35441 | Kompaktwissen für Berater

Vertretungsberechtigungen des Steuerberaters vor Behörden und Gerichten

null

Vollmacht zur unbeschränkten Vertretung

Steuerberater und Statusfeststellung

Berufsrechtliche Verfahren

Erscheinungstermin (vsl.)
Februar 2019
Seitenzahl (ca.)
70 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm
Hinweis
Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar.

In § 1 des Steuerberatungsgesetzes ist die originäre Tätigkeitsbefugnis des Steuer-beraters normiert. Somit ist er zur umfassenden Beratung in allen steuerlichen Fragen befugt.

Da der Gesetzgeber in den Verfahrensordnungen jeweils die Tätigkeiten eines Steuerberaters erweitern, aber auch einschränken kann, ist die Vertretungsbefugnis jeweils abhängig von der einzelnen Verfahrensordnung.

Da nun ein Steuerberater, der nicht auch Rechtsanwalt ist, viel darf, aber auch wieder nicht alles, was der Anwalt darf, soll diese Broschüre einen Überblick bringen über das, was er darf und was nicht.

Ferner werden auch noch Honorarfragen im Zusammenhang mit den unterschiedlichen Tätigkeiten beleuchtet.

Abonnement

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie den praktischen Lieferservice Kompaktwissen für Berater (Print).
Damit erhalten Sie ab der nächsten Auslieferung alle zukünftigen Kompaktwissen dieser Reihe automatisch nach Erscheinen als Printausgabe.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben