Art.-Nr. 32310 | Mandanten-Informationsbroschüre

Vorsicht Umsatzsteuer bei elektronischen Dienstleistungen

Vorsicht Umsatzsteuer bei elektronischen Dienstleistungen

Feststellung des Leistungsorts

Registrierung und Steueranmeldungen

Reduzierungsmöglichkeiten des Verwaltungsaufwands durch Nutzung des Mini-One-Stop-Shop

Erscheinungstermin
November 2014
Seitenzahl
18 Seiten
Format
DIN A5

Zum 01.01.2015 haben sich erhebliche Umsatzsteueränderungen bei Unternehmen, die elektronische Dienstleistungen, wie z. B. die Bereitstellung von Software, Texten oder Datenbanken an private Endabnehmer in der EU erbringen, ergeben.

Bisher galt als Besteuerungsort der Ort, an dem das Unternehmen die Dienstleistung erbringt, d.h. seinen Sitz hat. Seit 01.01.2015 muss Deutschland allerdings die Änderung einer EU-Richtlinie umsetzen. Dies erfolgt aufgrund des "Kroatiengesetzes"; darin ist geregelt, dass ab diesem Zeitpunkt der Besteuerungsort der Ort des Leistungsempfängers (Wohnsitz, gewöhnlicher Aufenthalt oder Ansässigkeit) ist.

Die Folgen für die betroffenen Unternehmen sind immens:

  • Feststellung und Dokumentation, an welchem Staat der Endverbraucher ansässig etc. ist.
  • Beachtung der Vorschriften (Steuersatz, Rechnung usw.) des Leistungsortes.
  • Registrierung und Umsatzsteueranmeldungen für diesen Mitgliedsstaat müssen vorgenommen werden.

Der Aufwand soll jedoch durch ein freiwilliges Besteuerungsverfahren, MOSS (Mini-One-Stop-Shop) genannt, reduziert werden.

Durch dieses Verfahren können Unternehmen die Umsätze elektronisch bei einer nationalen Behörde erklären. Die zuständige Behörde übernimmt dann die Verteilung der Steuern an die jeweiligen Staaten.

In der Mandanten-Info lesen Sie, wer von der Regelung betroffen ist, wie Sie die Steuerpflicht feststellen und wie Sie durch Nutzung des MOSS den Verwaltungsaufwand reduzieren können.

Abonnement

Die Mandanten-Info steht auch elektronisch als E-Book (EPUB-), PDF und Microsoft-Word-Datei im preisgünstigen Abonnement Mandanten-Info comfort zur Verfügung.

Musteranschreiben

Übrigens: Die Broschüren können kostengünstig im C5-Umschlag versendet werden. Außerdem haben wir für Sie ein Musteranschreiben im Word-Format vorbereitet, das Sie sich hier bequem herunterladen können:

nach oben

DATEV E-Print

Die Visitenkarte Ihrer Kanzlei

Sie haben die Möglichkeit, diese Mandanten-Info-Broschüren mit Kanzleilogo und weiteren individuellen Angaben drucken zu lassen.

Individualisieren Sie mit DATEV E-Print einfach und schnell von Ihrem Arbeitsplatz aus: Nutzen Sie dafür den Direktlink am Produktbild oder www.datev-e-print.de .

Der Preis für individualisierte Mandanten-Info-Broschüren beträgt 2,48 Euro pro Stück bei einer Mindestbestellmenge von 20 Stück. Die Lieferzeit beträgt ca. 7 Tage.

nach oben
nach oben