Art.-Nr. 19925 | Kompaktwissen für GmbH-Berater

Haftungsfallstricke für GmbH-Berater, 2. Auflage (E-Book)

Haftungsfallstricke für GmbH-Berater, 2. Auflage (E-Book)

Verschärfung der Haftung von Beratern bei Insolvenzen

Vorsicht bei Gründung

Haftungsfalle – Veränderung von Geschäftsanteilen

Beratung in der Krise

Erscheinungstermin
Februar 2018
Seitenzahl
63 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Die GmbH-Beratung ist für Sie als Steuerberater ein wichtiger Baustein im Beratungsportfolio und wird in Zeiten der Digitalisierung und Automatisierung von Arbeitsabläufen zunehmend an Bedeutung gewinnen, um sich erfolgreich am Markt behaupten zu können.

Allerdings sind die mit der Beratung verbundenen Haftungsrisiken enorm, insbesondere wenn es um die Beratung von Unternehmen in der Krise geht. Hierzu hat der BGH im Januar 2017 ein Urteil verkündet, mit dem verstärkte Haftungsrisiken einhergehen. Danach haftet der Steuer-berater unter Umständen auch im Rahmen des normalen Steuerberatungsmandats für Schäden aus einer verspäteten Insolvenzantragstellung.

Es ist daher für Berater essentiell, sich mit den von der Rechtsprechung gezogenen roten Linien der Beraterhaftung auseinanderzusetzen, um Haftungsrisiken zu vermeiden.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Reihen

- Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente),

- DATEV-Fachbücher (als Datenbank-Dokumente),

- EU-Handbuch (als Datenbank-Dokumente),

- Mandanten-Infos (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Datei) sowie

- der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell (als Datenbank-Dokumente, EPUB- und PDF-Datei)

zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben