Art.-Nr. 77756 | Lernvideo (Vortrag)

Jahreswechsel in der Baulohnabrechnung mit DATEV Lohn und Gehalt

Jahreswechsel in der Baulohnabrechnung mit DATEV Lohn und Gehalt

Überblick über die baulohnspezifischen gesetzlichen Änderungen und Routinetätigkeiten zum Jahreswechsel

Umsetzung im Programm DATEV Lohn und Gehalt

Aktualitätendienst über das DATEV Hilfe-Center im Internet

Wissensgebiet
Programmwissen
Ziel
Aufbau von Software- und Grundlagenkompetenz
Methodik
Lernvideo (Vortrag)
Hinweis
Das Video ist noch nicht verfügbar.
Verfügbarkeit Lernvideo
KW 50/2022
Dauer
ca. 2 Std.

Auch im Bereich der Baulohnabrechnung ergeben sich zum Jahreswechsel wieder gesetzliche und tarifliche Änderungen, die sich unmittelbar auf die Praxis auswirken. Hinzu kommen technische Neuerungen und Erweiterungen von DATEV Lohn und Gehalt. In diesem Lernvideo informieren wir Sie über alle Besonderheiten und Änderungen, damit Sie Ihre Baulohnabrechnung sicher bewältigen.

Im Lernvideo werden folgende Branchen behandelt:

Bauhauptgewerbe, Dachdeckerhandwerk, Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Gerüstbauer-Handwerk, Maler- und Lackiererhandwerk.

Bitte beachten Sie:

Die Baulohn-Seminare finden ausschließlich in Form von Online-Seminaren oder Lernvideos statt.

nach oben
  • Anpassung der Urlaubsberechnung
  • Änderungen in den Tarifverträgen
  • Änderung und Erweiterung der Mindesturlaubsvergütung
  • Änderungen beim 13. Monatseinkommen
nach oben

Teilnehmerkreis

Erfahrene Anwenderinnen und Anwender von DATEV Lohn und Gehalt classic/comfort in Kanzleien und Unternehmen, die Baulohnabrechnungen durchführen

Fachliche Voraussetzungen

Besuch des Seminars „Jahreswechsel in der Lohnabrechnung mit DATEV Lohn und Gehalt“ (Artikelnummer 73009) oder gleichwertige Kenntnisse

Begleitunterlage zum Lernvideo

Die Begleitunterlage zum Lernvideo steht Ihnen als PDF-Dokument im Bereich "Lernmaterialien" in der DATEV Lernplattform online zur Verfügung. Informationen dazu finden Sie in der Info-Datenbank im Dokument:

Nachweis

Nach der Durcharbeit eines Lernvideos finden Sie Ihre Weiterbildungsbescheinigung auf der DATEV Lernplattform online in Ihrem persönlichen Bereich unter „Meine Nachweise“ zum Download. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname und E-Mail-Adresse in den Stammdaten (DATEV-Arbeitsplatz) korrekt hinterlegt sind. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.datev.de/nachweise.

nach oben
nach oben

Allgemeine Informationen

Lernvideo

Ab wann können Sie das Video ansehen?

Wenn Sie sich während des Bestellprozesses mit Ihrer SmartCard authentifizieren, wird Ihnen der Link für das Lernvideo angezeigt und Sie können es unmittelbar nach Abschluss der Bestellung in der DATEV Lernplattform online aufrufen. Wenn das Lernvideo noch nicht zur Verfügung steht, können Sie es vorbestellen und erhalten – sobald es verfügbar ist – eine gesonderte Benachrichtigung sowie Ihren Zugangslink.

Wo werden die Lernvideos verwaltet?

Ihre gebuchten DATEV Lernvideos finden Sie automatisch in Ihrer Lernplattform online unter: www.datev.de/leon

Der Zugang zur Plattform ist geschützt. Die Anmeldung ist möglich mit:

• DATEV SmartCard

• DATEV SmartLogin

• DATEV-Benutzerkonto

Für die orts- und zeitunabhängige Nutzung der Lernvideos empfehlen wir die Anmeldung mit dem DATEV-Benutzerkonto.

Was ist ein Lernvideo

Ein Lernvideo ist ein professionell produziertes und didaktisch aufbereitetes Video, mit dem Sie fachliche Themen im Selbstlernformat erarbeiten. Das Video steht 24 Monate zur eigenständigen Weiterbildung in der DATEV Lernplattform online bereit und kann jederzeit wiederholt werden.

Aktualität der Lernvideos

Die Lernvideos werden regelmäßig auf Aktualität geprüft. Sie sind inhaltlich auf dem aktuellen Stand. Die dargestellten Inhalte sind auch für zukünftige Programmversionen anwendbar.

Weitere Informationen

Leistungsbeschreibung Lernvideo (Dok.-Nr. 0903126 )

Leistungsbeschreibung DATEV Lernplattform online (Dok.-Nr. 0904300 )

nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!