Art.-Nr. 78547 | Online-Seminar (Vortrag)

Arbeitsvertrag, Tarifvertrag und betriebliche Übung

Arbeitsvertrag, Tarifvertrag und betriebliche Übung

Das Zustandekommen des Arbeitsvertrags und zulässige/nicht zulässige Inhalte

Wann müssen Tarifverträge im Arbeitsverhältnis zwingend beachtet werden und was gilt, wenn der Arbeitsvertrag hiervon abweicht?

Wie entsteht eine betriebliche Übung? Wie kann ein Anspruch wirksam verhindert werden?

Wissensgebiet
Fachwissen
Ziel
Aufbau von Fachkompetenz
Methodik
Online-Seminar (Vortrag)
Dauer
0,5 Tag/e

Das Seminar gibt einen Überblick über alle grundlegenden Ansprüche von Arbeitnehmern, den Arbeitsvertrag und Tarifverträge, die eventuell auf das Arbeitsverhältnis wirken. Nach Besuch des Seminars wissen Sie, welche Regelungen getroffen werden können und was im Arbeitsverhältnis zu beachten ist.

Wann muss der Arbeitgeber einen Tarifvertrag beachten und drohen hier eventuell sogar massive Nachforderungen in der Sozialversicherungsprüfung beim sogenannten „Phantomlohn“? Was muss und was darf im Arbeitsvertrag geregelt werden? Welche Regelungen sind nicht zu beachten, obwohl sie der Arbeitnehmer unterzeichnet hat? Dürfen z. B. Überstunden pauschal abgegolten werden? Ist die Anordnung von Schicht- oder Samstagsarbeit durch den Arbeitgeber zulässig, obwohl dazu im Arbeitsvertrag nichts steht? Wie entsteht eine betriebliche Übung? Diese und noch viele weitere Fragen aus der täglichen Praxis werden anhand der rechtlichen Vorgaben im Seminar behandelt und beantwortet. Neben dem fachlichen Wissen zeigen wir Ihnen auch die konkrete Umsetzung in den DATEV-Lohnprogrammen.

Bitte beachten Sie:

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch im Rahmen eines Seminarpakets „Der Arbeitsvertrag und die Ansprüche des Arbeitnehmers“– bestehend aus drei Modulen – an:

Sie können die Module entweder einzeln oder zu einem vergünstigen Preis im Seminarpaket buchen. Für einen umfassenden Überblick empfehlen wir Ihnen den Besuch aller Module. Die Reihenfolge können Sie frei wählen.

nach oben
  • Das Zustandekommen des Arbeitsvertrags
    • Rechtliche Rahmenbedingungen
    • Formerfordernisse
  • Inhaltliche Vorgaben zum Arbeitsvertrag
    • Arbeitsvertrag als Allgemeine Geschäftsbedingungen
    • Typische zulässige und unzulässige Regelungen aus der Praxis, z. B. zu Arbeitszeit, Versetzungen, Wettbewerbsverboten oder Ausschlussklauseln
  • Direktionsrecht des Arbeitgebers und Arbeitsvertrag
    • Bestimmungsrecht des Arbeitgebers
    • Grenzen des billigen Ermessens
    • Typische Beispiele bei Arbeitsort und Arbeitszeit
  • Der Tarifvertrag im Arbeitsverhältnis
    • Zwingende Anwendbarkeit von Tarifverträgen
    • Abweichung Tarifverträge vom Arbeitsvertrag
  • Betriebliche Übung
    • Entstehen
    • Vermeidung durch Vorbehalte
    • Beseitigung
nach oben

Teilnehmerkreis

  • Anwender von DATEV LODAS / DATEV Lohn und Gehalt in Kanzlei und Unternehmen
  • Kanzlei-Organisationsbeauftragte

Fachliche Voraussetzungen

Kenntnisse in der Lohnabrechnung mit den DATEV-Lohnprogrammen

Seminarbegleitende Unterlagen

Die Begleitunterlage zur Veranstaltung erhalten Sie in elektronischer Form als PDF-Dokument zum Herunterladen. Informationen dazu finden Sie im DATEV Hilfe-Center ( Dok.-Nr. 1035297 ).

Weiterbildungsbescheinigung

Nach der Teilnahme an einem Online-Seminar erhält der angemeldete Teilnehmer seine Weiterbildungsbescheinigung digital und automatisch über die DATEV Mitteilungen oder per E-Mail. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname und E-Mail-Adresse in den Stammdaten (DATEV Arbeitsplatz) korrekt hinterlegt sind. Weitere Informationen erhalten Sie hier https://www.datev.de/nachweise.

nach oben
nach oben

Nutzen Sie nach Möglichkeit die DATEV-Authentifizierung für Ihre Buchung.
Gastbestellungen verursachen Zusatzaufwand und werden mit zeitlicher Verzögerung erfasst.

Ort Datum Buchung
Mo., 19.09.22  | 13:30 - 16:30
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung.
nach oben
nach oben

Allgemeine Informationen

Online-Seminar

Bitte melden Sie sich zum gewünschten Termin Ihres Online-Seminars stets möglichst rechtzeitig an, spätestens aber drei Arbeitstage vor Veranstaltungsbeginn. Im Regelfall ca. zehn Arbeitstage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie eine Veranstaltungsbestätigung per DATEV Mitteilungen oder E-Mail. Sie beinhaltet den Link zu Ihrem "virtuellen Seminarraum", die Zugangsdaten sowie weitere Informationen.

Wir bitten Sie, sich etwa 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn auf der Online-Seminar-Plattform einzuloggen.

Weitere Informationen Leistungsbeschreibung Online-Seminar

Leistungsbeschreibung Online-Seminar/Online-Seminar mit Übung (Dok.-Nr. 0903119 )

nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!