Art.-Nr. 78063 | Präsenzseminar

Das Privatmandat - Privatpersonen umfassend beraten

Das Privatmandat – Privatpersonen umfassend beraten

Strategien für eine langfristige Geldanlage und finanzielle Vorsorge

Vor- und Nachteile gängiger Anlagemöglichkeiten

Gefahren bei der Auswahl von Finanzanlagen

Im Seminar erfahren Sie, wie Sie Privatmandate umfassend und mit entsprechender DATEV-Unterstützung beraten. Wir erläutern Ihnen Vor- und Nachteile der gängigsten Anlagemöglichkeiten sowie Gefahren bei der Auswahl einer Finanzanlage. Zusätzlich erhalten Sie Empfehlungen für eine langfristige Geldanlage-Strategie und finanzielle Vorsorge Ihrer Mandanten.

In Zeiten von Nullzinspolitik und hohen Gebühren fällt es privaten Anlegern zunehmend schwer, die richtigen Entscheidungen in Geld- und Vorsorgefragen zu treffen. Für Ihre Privatmandate sind Sie als Steuerberater in der Regel der erste und auch langjährig beständigste Ansprechpartner. Sie kennen die unterschiedlichen Lebensbereiche sowie finanziellen Verhältnisse Ihrer Mandanten und können diese dadurch umfassend beraten. Während bei Banken- und Versicherungsvertretern sowie sonstigen Finanzdienstleistern oftmals Vorbehalte bestehen, genießen Sie als Steuerberater großes Vertrauen. Hieraus ergibt sich für Sie ein beträchtliches Beratungspotenzial. Im Seminar erweitern Sie Ihr Wissen im komplexen Bereich der Finanz- und Vorsorgeprodukte für Privatpersonen. Zudem erhalten Sie konkrete Handlungsempfehlungen, die Sie bei der kompetenten Beratung Ihrer Mandanten unterstützen. Dadurch stärken Sie auch die Mandantenbindung.

nach oben
  • Brücke zwischen Steuerberatung und privater Finanzberatung
  • Steuerliche Vorteilhaftigkeit als nur eine von sieben Bewertungskriterien
  • Notwendige Unterscheidung von Anlageklassen und Anlageinstrumenten
    • Überblick über wichtige Anlageklassen
    • Überblick über wichtige Anlageinstrumente
  • Übersicht: Vertriebswege von Finanzdienstleistungen und daraus resultierende Interessenkonflikte
  • Unterschätzte Bedeutung von Kosten (Gefahr der Überkompensation von Steuervorteilen und staatlichen Förderungen
  • Benchmark-Beispiele von Einzelanlagen in ETFs (exchange-tradedfund) sowie ETF-Sparpläne sowie Einzelanlagen/Sparpläne in institutionelle Fonds
  • Benchmark-Beispiele von Netto-Fondspolicen (Ansparprozesse in ETFs oder institutionelle Fonds in einem Versicherungsmantel)
  • Umsetzung in den DATEV-Programmen
nach oben

Teilnehmerkreis

Kanzleiinhaber, - führungskräfte und -mitarbeiter

Methodik

Vortrag

Dauer

1 Tag

nach oben
nach oben
Ort Datum Buchung
40479 Düsseldorf
Inselstr. 2
Mi, 11.07.18  | 09:00 - 17:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung. Buchen
65843 Frankfurt/Sulzbach
Am Main-Taunus-Zentrum 1
Do, 11.10.18  | 09:00 - 17:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung. Buchen
nach oben
nach oben