Art.-Nr. 70778 | CHEF-Seminar (Präsenzveranstaltung)

Neue Methoden der Betriebsprüfung - beratend agieren und effizient reagieren

Dialoseminar online live

Methoden der Betriebsprüfung

zeitgemäße betriebswirtschaftliche Beratung

SRP (Summarische Risikoprüfung)

Den neuen Betriebsprüfungsmethoden angemessen begegnen und sie für die Beratung sinnvoll einsetzen

Die heutige Unternehmensverwaltung mit elektronischer Aufzeichnung und Aufbewahrung von betrieblichen Vorgängen stellt neue und veränderte Anforderungen an die Prüfung und Beratung.

Aufgrund des Umfangs und der Abänderbarkeit elektronischer Betriebsdaten nutzt die Finanzverwaltung im Rahmen der digitalen Außenprüfung die Vorteile der interaktiven Verknüpfung vieler Prüfungsansätze zu zeitgemäßen Netzen (z. B. Summarische Risikoprüfung). Dadurch können menschliche Eingriffe von Gestaltungen über Fehler bis zu Manipulationen effektiver aufgedeckt und große Datenmengen effizienter untersucht werden.

Ein ausreichendes Verständnis dieser Arbeitsweise schützt Ihre Mandanten nicht nur vor ungerechtfertigten Beanstandungen sondern ermöglicht eine zeitgemäße betriebswirtschaftliche Beratung.
Bei der Betreuung von Betriebsprüfungen ist dieses Wissen grundlegend, um nicht gerechtfertigte Beanstandungen z.B. infolge außergewöhnlicher Einflussfaktoren des Einzelbetriebs erkennen und auflösen zu können.

Sie lernen die Arbeitsweise, die Fokussierung und Aussage sowie Anwendungsmöglichkeiten von Reihenvergleichen und der Häufigkeitsverteilungen in Unternehmensdaten kennen.
Im Rahmen der steuerlichen Beratung bzw. bei der Vorbereitung auf die Betriebsprüfung, geben Ihnen diese Verfahren einen tieferen Einblick in die betrieblichen Prozesse für eine qualitativ hochwertigere Betreuung. Bei Prüfung des Jahresabschlusses unterstützen die neuen Methoden beim Auffinden von Auffälligkeiten im Zahlenmaterial.

nach oben
  • Qualifizierter Umgang mit Zeitreihenauffälligkeiten und Einsatz des Zeitreihenvergleichs für die Mandantenberatung
  • Praxisrelevante Erklärungsansätze und mögliche Anwendungsfehler der Ziffernanalyse (z.B. Chi-Quadrat-Test auf die Gleichverteilung der Einerstelle)
  • Aussagekraft einer auffälligen Verteilungsanalyse (Logarithmische Normalverteilung) und Verwendung dieses Ansatzes für die Mandantenberatung (z.B. interner Strukturvergleich)
  • Visualisierende Untersuchung von Datenschnittstellen (z.B. aus einem Warenwirtschaftssystem zur Buchführung) und der Nutzen für den Beratungsalltag (z.B. effizienter Abgleich im Debitorenmanagement)
  • Vernetzung der unterschiedlichen Ansätze als zeitgemäße Schnelleinschätzung der Prüfungsnotwendigkeit für die Finanzverwaltung und als leistungsfähige Beratungsgrundlage
  • Unterstützung durch DATEV Datenprüfung
nach oben

Methodik

  • Vortrag
  • Praxisbeispiele (keine Übungen am PC)

Dauer

1 Tag 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

nach oben
nach oben
Ort Datum Buchung
13585 Berlin-Spandau
Brauereihof 6
Di, 28.11.17  | 09:00 - 17:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung. Buchen
22297 Hamburg
Mexikoring 1
Mo, 27.11.17  | 09:00 - 17:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung. Buchen
44139 Dortmund
Strobelallee 41
Mo, 13.11.17  | 09:00 - 17:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung. Buchen
60486 Frankfurt
Lise-Meitner-Str. 2
Di, 14.11.17  | 09:00 - 17:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung. Buchen
70563 Stuttgart
Hauptstraße 26
Mo, 20.11.17  | 09:00 - 17:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung. Buchen
80636 München
Arnulfstraße 57
Di, 21.11.17  | 09:00 - 17:00
Bitte aktivieren Sie JavaScript für die Buchung. Buchen
nach oben
nach oben
nach oben