Publikation (TeleLex-Angebot)

Antikorruption im Gesundheitswesen

TeleLex-Seminar

Anforderungen an den Verteidiger

Fallstricke und Stolperfallen erkennen

Aktuelle Bestandsaufnahme

mit Lernerfolgskontrolle erhältlich

Ärzten und anderen Heilberuflern ist nur selten bewusst, wie "gefahrgeneigt" ihre Tätigkeit mit Blick auf strafrechtliche Sanktionen sein kann. Vor allem wirtschaftsstrafrechtliche Tatbestände spielen hier eine enorme Rolle. Das Gesundheitswesen ist strukturbedingt besonders korruptionsanfällig. Ausgangspunkt sind insoweit die Verschreibungs- und Ãœberweisungsbefugnisse des Arztes. Daneben wird oft übersehen, dass die Anforderungen an die Einleitung eines staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens relativ niedrig liegen.

Gerade mit Blick auf das jüngst verabschiedete Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen (Antikorruptionsgesetz) wird in Zukunft anhand der Rechtsprechung der Oberlandesgerichte und des Bundesgerichtshofs herausgearbeitet werden, wie die neuen Tatbestände auszulegen sind.

Die Publikation nimmt dieses Gesetz zum Anlass, die neue Rechtslage darzustellen, aber auch bisherige Praktiken zu bewerten. Anhand aktueller Gegebenheiten, Übersichten und praktischer Hilfestellungen arbeitet sich der in diesem Gebiet tätige Rechtsanwalt schnell in die neue Materie ein.

nach oben

Wichtiger Hinweis

Anbieter dieser Fortbildung ist die TeleLex GmbH

Die TeleLex GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen der DATEV eG und des Verlags Dr. Otto Schmidt KG.

Für Fragen und Anregungen zu diesem Angebot, verwenden Sie bitte das
Kontaktformular der TeleLex .

nach oben