Lohn im Unternehmen

Software für Einsteiger

Sie haben ein neues Unternehmen gegründet oder den Lohn bisher ausgelagert und überlegen nun, die Löhne und Gehälter selbst abzurechnen? Wir helfen Ihnen bei dieser Entscheidung. Denn Löhne und Gehälter im Unternehmen selbst abzurechnen ist eine anspruchsvolle Aufgabe.

Löhne und Gehälter müssen immer korrekt und pünktlich abgerechnet werden, wenn Sie es sich nicht mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verderben möchten. Genauso wichtig ist es, die Lohnsteuer und die Beiträge für Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung termingerecht an die jeweiligen Träger abzuführen, denn ansonsten drohen Nachzahlungen und empfindliche Mahngebühren.

Die Frage dabei ist: Können Sie die Lohnabrechnung selbst erstellen oder sollten Sie diese Aufgabe auslagern, zum Beispiel an Ihre Steuerberatungskanzlei? Diese Entscheidung können wir Ihnen nicht abnehmen, wir können Ihnen aber helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Auch Ihr Tag hat nur 24 Stunden

Es klingt verlockend, Dinge wie Lohn- und Gehaltsabrechnungen selbst zu erledigen und so Kosten zu sparen. Bedenken Sie dabei aber: Die Zeit, die Sie dafür aufwenden, fehlt Ihnen im Kerngeschäft. Auch der Aufwand, sich mit den Grundlagen der Abrechnung und den gesetzlichen Anforderungen einmal vertraut zu machen und das Wissen permanent aktuell zu halten - die Gesetzeslage ändert sich ständig - ist enorm.

Möchten Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung selbst erledigen, müssen Sie die gesetzlichen Anforderungen kennen und berücksichtigen - oder entsprechend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden, die allerdings rar und in der Regel teuer sind.

Software kann Sie bei der Lohnabrechnung unterstützen, fehlende Fachkenntnisse aber niemals ersetzen, auch wenn manche Softwareanbieter anderes behaupten. Deshalb sollten Sie bedenken, dass es durchaus Vorteile hat, die Lohn- und Gehaltsabrechnung von Profis in der Steuerberatungskanzlei erledigen zu lassen:

  • Lohnsachbearbeiterinnen und Lohnsachbearbeiter in der Steuerberatungskanzlei haben eine fundierte Ausbildung und bilden sich regelmäßig weiter.
  • Sie arbeiten kompetent und schnell aufgrund ihrer fachlichen Erfahrung und Softwarekenntnisse.
  • Sie beherrschen neben der Lohn- auch die Finanzbuchführung und führen beide zusammen.
  • Sie kennen und bearbeiten kurzfristig entstehende Sonderfälle, z. B. A1- oder U1- Bescheinigungen, Pfändungen, Kurzarbeitergeld und vieles mehr.
  • Ihre Lohnbuchführung läuft auch dann weiter, wenn der für Sie zuständige Lohnsachbearbeiter krank wird, denn dann übernimmt ein Kollege oder eine Kollegin in der Kanzlei.
  • Steuerberaterinnen und Steuerberater kennen alle Möglichkeiten, über Gehaltsextras für Mitarbeiter Steuern zu sparen.

Sie möchten trotzdem Löhne selbst abrechnen?

Dann herzlich willkommen bei DATEV. Denn natürlich ist es möglich, die Lohnbuchführung auch als Einsteiger selbst zu erledigen. Auch die ausgefuchstesten Payroll-Profis haben irgendwann einmal angefangen. Mit unserer Unterstützung gelingt es, denn wir haben die passende, professionelle Software und, mindestens genauso wichtig, ein ausgefeiltes Aus- und Weiterbildungsprogramm für Sie.

Mit unserer Lohn-Software können Sie die Löhne und Gehälter beliebig vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abrechnen, auch dann, wenn Ihr Unternehmen einer besonderen Branche angehört. Wir haben für Sie die passende Lösung.

Ihre Investition:

  • Die Software für einen Nutzer kostet je nach Mitarbeiterzahl monatlich ab 24,20 Euro *
  • Die passende Einführungsschulung, bestehend aus einer 4-tägigen Basisschulung "Lohnabrechnung verstehen" und einer 4-tägigen Programmschulung kostet pro Person insgesamt ca. 1880,00 Euro *
  • Es fallen einmalige Einrichtungskosten für die Software von mindestens 1.450,00 Euro pro Tag an. Optional kann eine Vor-Ort-Tagespauschale in Höhe von 250 Euro anfallen (wird nach Aufwand berechnet) *

* Alle Preise zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer

Brhhaus-Logo

Wir sind Techniker, Baristi, Kaffeesommeliers, Berater und Röster. Keine Lohnspezialisten. Hier vertrauen wir voll und ganz unserer Steuerkanzlei und DATEV!

Stefan Hutzler

BrühHaus

Mehr erfahren

Erfahren Sie mehr über Ihre neue Lohn- und Gehaltsabrechnungs-Software.

Lohn- und Gehaltsabrechnung mit DATEV

Warum Sie einen Steuerberater brauchen

Die DATEV eG ist ein Zusammenschluss der steuerberatenden und rechtsberatenden Berufe. Deshalb ist für den Kauf von DATEV-Produkten und DATEV-Dienstleistungen die Zusammenarbeit mit einem DATEV-Mitglied, zum Beispiel einer Steuerberaterin oder einem Steuerberater notwendig.

Sie profitieren so nicht nur von einer leistungsfähigen und beständigen Software, sondern auch von kompetenten Ansprechpartnern. Sie erzielen eine hohe Stabilität und Sicherheit in Ihren Unternehmensprozessen und erleichtern gleichzeitig die Zusammenarbeit mit Ihrer Steuerberatungskanzlei.

Weitere Informationen

Sie haben noch keinen Steuerberater? Dann nutzen Sie unsere SmartExperts-Suche. Ihr Steuerexperte ist nur wenige Klicks entfernt.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!