Fachkraft (m/w) für Schutz und Sicherheit

Zugangsvoraussetzungen

  • Mittelschulabschluss bzw. mittlerer Schulabschluss mit guten Ergebnissen
  • Vorzugsweise erste praktische Erfahrungen im Bereich Schutz und Sicherheit
  • Freude an der Organisation und Planung von Aufgaben und Projekten
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise
  • Interesse an rechtlichen Fragestellungen
  • gute Beobachtungsgabe und technisches Verständnis

Ausbildungsinhalte

Während der dreijährigen Ausbildung zur Fachkraft (m/w) für Schutz und Sicherheit liegt der Schwerpunkt auf der Abwehr von Gefahren für Personen und Objekte. Du wirst bei deinen Einsätzen gezielt auf spätere Tätigkeiten in unserer Sicherheitszentrale vorbereitet. Dabei bist du von Anfang an in ein Team eingebunden, das sich um die Beurteilung und mögliche Vermeidung von Gefahrensituationen kümmert. Hier stehst du im direkten Kontakt mit Besuchern und Kunden und wirkst bei der Entwicklung von Präventionsmaßnahmen mit.

Zusätzliche Kenntnisse vermitteln wir dir in fachlichen Schulungen, z.B. in den Bereichen Objekt-, Brand- und Umweltschutz. Deine Eigenorganisation und Teamfähigkeit kannst du zudem während deines Einsatzes in unserer Juniorenfirma JUBIT unter Beweis stellen. Hier bearbeitest du zusammen mit anderen Auszubildenden eigene Projekte. Während deiner Ausbildung hast du außerdem die Möglichkeit, dich in verschiedenen Projektteams zu engagieren und damit aktiv die Zukunft zu gestalten.

Berufsschule

Die praktische Ausbildung wird durch unseren dualen Partner, die Berufsschule, mit theoretischen Inhalten ergänzt. Im Unterricht werden vor allem die Fächer Betriebsorganisation, Rechtskunde, Sicherheitstechnik und Sicherheitsdienst im Fokus stehen.