Pressemeldung

Aktiver Virenschutz nach Feierabend

DATEV ergänzt Virenscanner VIWAS um Shutdown-Prüfung

Nürnberg, 15. Oktober 2012: Auch außerhalb der Arbeitszeit lassen sich Virenscans der Festplatten und Virensignatur-Updates nun komfortabel durchführen. In den aktuellen Versionen der VIWAS-Virenscanner von DATEV startet der Nutzer vor Verlassen des Arbeitsplatzes dafür lediglich die neue so genannte Shutdown-Prüfung. Damit kann täglich eine komplette Virenprüfung der gesamten Festplatte durchgeführt werden, ohne den Anwender zu beeinträchtigen. Dies erhöht die Sicherheitsstufe vor Ort signifikant.

Mit dem Aktivieren der Shutdown-Prüfung sperrt diese den Rechner, sodass kein unbefugter Zugriff erfolgen kann. Im nächsten Schritt wird die Virensignatur aktualisiert und eine komplette Virenprüfung des Festplatteninhalts durchgeführt. Anschließend fährt der PC automatisch herunter. Sofern im Virenscan Auffälligkeiten entdeckt wurden, wird der Anwender bei seiner nächsten Anmeldung am System darüber informiert.

DATEV bietet die VIWAS-Software, die optimal auf das Zusammenspiel mit DATEV-Anwendungen abgestimmt ist, in drei Ausführungen an. VIWAS compact ist als Antivirenprogramm für Unternehmen konzipiert und wird als reine Client-Version ausgeliefert, die ohne weitere DATEV-Umgebung auskommt. VIWAS classic ist eine Client-Server-Lösung, die in Netzwerken von Unternehmen und Steuerberatungskanzleien zum Einsatz kommt. VIWAS comfort enthält darüber hinaus die VIWAS Managementkonsole zur komfortablen Administration des Virenschutzes im Netzwerk.