Pressemeldung

DATEV arbeitet am papierlosen Lohnbüro

Neue Lösung für die Digitale Personalakte

Nürnberg, 29. März 2012: Einen seit Jahren von Personalabteilungen gehegten Wunsch will die DATEV eG Wirklichkeit werden lassen. Der IT-Dienstleister arbeitet daran, das papierarme in ein papierloses Lohnbüro zu verwandeln. Dorthin soll eine digitale Personalakte führen, die die bisherigen Archivierungsmöglichkeiten im DATEV-Rechenzentrum erweitern wird. Diese und weitere Lösungen für komplett digitale Abläufe in der Personalarbeit stellt der IT-Dienstleister auf der Messe Personal in Halle 9, Stand B.11 (Stuttgart) sowie in Halle H, Stand A.16 (Hamburg) vor. Gezeigt wird zudem das komplette Angebotsspektrum aus dem Bereich Personalwirtschaft, von Lösungen zur Lohn- und Gehaltsabrechnung bis hin zur Reisekostenabrechnung und zu Personal-Managementsystemen.

In der digitalen Personalakte lassen sich Belege aus der Nebenbuchhaltung, wie beispielsweise Verträge über betriebliche Altersvorsorge, Immatrikulationsbescheinigungen oder Arbeitsverträge zentral ablegen. So stehen alle Dokumente gebündelt zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil ist, dass die darin gespeicherten Informationen auch gemeinsam genutzt werden können, wenn beispielsweise eine Steuerberatungskanzlei die Lohnbuchführung erledigt. In diesem Fall braucht das Unternehmen selbst nicht einmal die Lohnprogramme im Einsatz haben, sondern kann über die Cloud-Lösung Unternehmen online auf die Daten zugreifen. Für Unternehmen und Kanzlei ist dies eine komfortable Plattform, um schnell Informationen auszutauschen und bei Bedarf jederzeit die Belege einsehen zu können. Die Lösung wird voraussichtlich Anfang 2013 verfügbar sein.

Der Gehaltszettel wird digital

Daneben führt DATEV auch die kommende Anwendung Arbeitnehmer online vor, die die aufwändige Verteilung von Papier-Auswertungen an Arbeitnehmer durch eine sichere digitale Bereitstellung ersetzen soll. Arbeitnehmer werden darüber später auf sicherem Weg ihre Brutto/Netto-Abrechnungen, Sozialversicherungsnachweise und Lohnsteuerbescheinigungen via Internet abrufen können. Darüber hinaus kann das Portal auch dafür genutzt werden, um den Arbeitnehmern wichtige Hinweise zur Verfügung zu stellen. Für den sicheren Zugriff sorgt dabei der neue Personalausweis (nPA). Auch für diesen Dienst ist die allgemeine Verfügbarkeit für Anfang 2013 vorgesehen.

Kontakt

DATEV eG
Benedikt Leder, Telefon 0911 319-1246, benedikt.leder@datev.de