Pressemeldung

DATEV Kulturevent 2012: Herausragende Werke von bildenden Künstlern aus dem Unternehmen

Förderung kreativer Potenziale als Baustein der Personalentwicklung

Kontakt

DATEV eG

Thomas Kähler, Telefon +49 911 319-1141, thomas.kaehler@datev.de

PI2012_012_DATEV_Kulturevent_2012
v.l.n.r: Die drei Künstler: Walter Przibilla, Werner Biller und Ute Stoll; Prof. Dieter Kempf, Vorstands-vorsitzender DATEV eG; Prof. Dr. Julia Lehner, Stadt Nürnberg Kulturreferentin, sowie die Band "Roll Out". Foto: DATEV eG

Nürnberg, 19. Juli 2012: Das DATEV Kulturevent präsentierte am gestrigen Nachmittag drei Künstler des Unternehmens zu den Themen Malerei und Zeichnung. Die Ausstellung, auf der Werke von Werner Biller, Walter Przibilla und Ute Stoll gezeigt werden, eröffnete Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg. DATEV Vorstandsvorsitzender Prof. Dieter Kempf führte in die Ausstellung ein.

Die Förderung künstlerischer Potenziale gilt bei DATEV als Baustein der Personalentwicklung. Dass dabei faszinierende Ergebnisse entstehen, zeigt die Ausstellung, die bis zum 19. September 2012 im Eingangsbereich der DATEV, Virnsberger Straße 63 in Nürnberg öffentlich zugänglich ist.

Zu den Künstlern und Arbeiten gehören:

  • Ute Stoll, Abteilungsleiterin für "PC-Lösungen für Unternehmen" und gleichzeitig passionierte Malerin. Von ihr sind sechs Arbeiten zu sehen.
  • Sechs Acrylbilder und Arbeiten in Mischtechnik von Walter Przibilla, langjähriger Mitarbeiter und weiterhin ehrenamtlich "Vorsitzender der DATEV-Belegschaftshilfe"
  • Werner Biller, langjähriger DATEV-Mitarbeiter im Bereich "Baulohn", stellt neun Acryl- und Pastellarbeiten und Druckgrafik vor.

Nach neun Jahren Engagement bei privater Kunst im Unternehmen zieht DATEV eine positive Bilanz: "Das Instrument hat sich bewährt", sagte Dieter Kempf. "Wir brauchen gerade in einem harten Wettbewerbsumfeld Spitzenleistungen, um unsere Position als führender Anbieter der Branche zu behaupten. Kunst hilft mit, die Kreativität unserer Mitarbeiter auch im Arbeitsprozess zu fördern."

Seit dem Start stößt das Konzept im Unternehmen auf zunehmende Resonanz: Die firmeninterne Online-Präsentation verbucht mittlerweile jährlich mehr als 12.000 Seitenzugriffe. In über 100 Kunstaustellungen wurden bisher Arbeiten von Mitarbeitern der DATEV gezeigt. Der Intranet-Bilderpool mit Fotos, Grafiken und Malerei umfasst derzeit rund 4.500 Arbeiten von 200 Menschen.