Pressemeldung

Rechtskonform konsolidieren

DATEV-Anwendung erhält Software-Testat

Nürnberg, 05. März 2012: Die DATEV-Softwarelösung zur Konsolidierung kann nun per Testat nachweisen, dass sie gemäß den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) arbeitet. Das Audit wurde von der mit Software- und Systemprüfungen erfahrenen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Concunia GmbH mit Hauptsitz in Münster durchgeführt, die den Programmen eine uneingeschränkte Softwarebescheinigung ausgestellt hat. Damit haben die Anwender der Software die Sicherheit, ein nachgewiesenermaßen gesetzeskonformes System für die Konsolidierung einzusetzen und können dies über den öffentlich einsehbaren Prüfungsbericht auch jederzeit dokumentieren.

Darüber hinaus ist auch das Softwarepaket DATEVkommunal pro auf die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben für Doppik-Anwendungen geprüft worden, um das für die Vorversionen bereits bestehende Testat zu erneuern. Geprüft wurden im Einzelnen die Programmbausteine für die kommunalen Bereiche Rechnungswesen, Forderungswesen, Mittelbewirtschaftung, Haushaltsplanung, Finanzrechnung und Veranlagung aller Abgabearten.

Richtlinien für die Prüfung waren unter anderem die Grundsätze ordnungsmäßiger EDV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS), die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) sowie die einschlägigen Prüfungsstandards und -richtlinien des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW). Außerdem wurden die Programme auch auf die spezifischen Ordnungs-mäßigkeitsgrundsätze für Kommunen hin getestet. Dabei genügten die Anwendungen allen Ansprüchen.

Kontakt

DATEV eG
Benedikt Leder, Telefon +49 911 319-1246, benedikt.leder@datev.de