Pressemeldung

Anbindung des E-POSTBRIEFS an DATEV Unternehmen online steht

Kooperationslösung zum Rechnungsempfang jetzt verfügbar

Nürnberg, 01. Februar 2013: Die von der Deutschen Post AG und der DATEV eG angekündigte Kooperationslösung für die elektronische Rechnungsverarbeitung von kleinen und mittelständischen Unternehmen ist nach ausführlichen Tests jetzt verfügbar. Mit einem Klick können Unternehmen ihre Lieferantenrechnungen nun via E-POSTBRIEF durchgängig sicher, schnell und komfortabel ins DATEV-Rechenzentrum übertragen. Dort stehen sie sowohl den Unternehmen als auch deren Steuerberatern zur Weiterverarbeitung zur Verfügung.

Grundlage für die einfache Ablage der Belege ist die Anbindung des
E-Postbrief-Portals www.epost.de an DATEV Unternehmen Online. Dieses browserbasierte Anwendungspaket unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei ihren täglichen Geschäftsvorgängen. Die schnelle Übermittlung der Rechnungen macht eine frühzeitige Bearbeitung der Buchhaltungsvorgänge und Jahresabschlüsse sowie einen aktuellen Überblick über die aktuelle Finanzlage des Unternehmens möglich.

Der Weg, den Rechnungsverkehr durchgängig elektronisch zu gestalten, ist darüber hinaus rechtlich von Vorteil. Anwender können so bei hoher Sicherheit und Komfort die Anforderungen an eine elektronische Rechnung leicht erfüllen und der zehnjährigen Archivierungspflicht in einer sicheren Cloud nachkommen. Das gilt auch für die Lieferanten, die Dokumente elektronisch verschicken und dabei sicher sein können, dass ihre Rechnungen unverändert und sicher den richtigen Empfänger erreichen. Da sie dort die Bearbeitung auf dem optimalen Weg durchlaufen, können sie zudem schneller beglichen werden.