Pressemeldung

DATEV unterstützt Bayerischen Buchpreis

Nürnberg, 04. Juni 2014: Die DATEV eG, Nürnberg, unterstützt den neu ins Leben gerufenen Bayerischen Buchpreis. Der Preis will qualitativ herausragende Titel in den Bereichen Belletristik und Sachbuch auszeichnen und dem Kulturgut Buch in seinen verschiedenen Darstellungsformen eine Bühne bieten.

"Als IT-Unternehmen begrüßen wir es, dass der Bayerische Buchpreis auch für zukunftsträchtige Ausgabeformate wie e-Books offen ist und sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellt", erklärt Claus Fesel, Leiter Marketing der DATEV. "Noch spannender finden wir aber das Setting: Wo sonst kann man in einem Wettbewerb dieser Qualität der Jury dabei zusehen, wie sie öffentlich um ihr Urteil ringt! Damit wirkt der Buchpreis als Katalysator für Gespräche über Kultur - ein Anliegen, das wir teilen."

Die DATEV fördert im Rahmen ihrer Aktivitäten im Kultursponsoring vorrangig Projekte, die Begegnung und offenen Austausch über Kultur und deren Ausprägungen unterstützen. Innovation lebt von Kommunikation, Austausch und Diskussion, was auch der Philosophie des genossenschaftlich ausgerichteten Unternehmens entspricht. Das ist der wesentliche gemeinsame Nenner zwischen Veranstalter und DATEV bei der Initiierung des Bayerischen Buchpreises.

Kontakt

DATEV eG

Till Stüve, Telefon +49 911 319-6798, till.stueve@datev.de