Ausgezeichnete Optik zum Nutzen der Anwender

DATEV-Design DNA gewinnt renommierten iF Design Award

Nürnberg, 26. Februar 2016: Die Designsprache der DATEV ist mit dem renommierten iF Design Award ausgezeichnet worden. Die Jury bewertete die sogenannte DATEV-Design DNA in ihrer Gesamtheit und vergab dafür das Zertifikat in der Disziplin Communication für das produktübergreifende Design des Unternehmens. Die übergeordnete Designrichtlinie sorgt über diverse Kanäle für einen einheitlichen Auftritt des IT-Dienstleisters – dies wird auch in den mehr als 200 Software-Produkten des Hauses sukzessive umgesetzt. Diese sollen hochwertig und modern wahrgenommen werden und über ihre Bedienoberflächen den Nutzer intuitiv führen. Die Wirkung des Designs wurde im Vorfeld mit Anwendern getestet. Die Ergebnisse flossen in das Konzept der Design DNA ein, sodass diese nun bestmöglich auf die Anforderungen und den Geschmack der Kunden zugeschnitten ist.

Gerade für die Vielzahl der Software-Produkte ist eine Formensprache wichtig, die vom PC-Programm bis hin zur Online-App über zahlreiche technische Plattformen, Geräte und Ökosysteme hinweg funktioniert. Die DATEV-Design DNA erreicht dies mit einem Konzept aus drei konzeptionellen und fünf visuellen Gestaltungselementen. Konzeptionell bestimmen die Prinzipien Reduktion aufs Wesentliche, Vereinfachung durch Entzerrung und schrittweise Erhöhung der Informationsdichte das Design. Zu den visuellen Gestaltungselementen zählen eine einfache und einprägsame Form, die Typographie aus der Kombination einer Serifen-Schrift und einer serifenlosen Grotesk-Schrift sowie ein markanter Dreiklang aus den für die Marke DATEV definierten Farben. Hinzu kommen ein passendes Icon-System und die Definition, wie Animationen umzusetzen sind.

Pressekontakt

DATEV eG

Benedikt Leder

Telefon +49 911 319-51221 benedikt.leder@datev.de