DATEV-Weihnachtsspende über 149.200 Euro

Nürnberger Genossenschaft unterstützt 15 soziale Einrichtungen

Weihnachtsspende 2016
DATEV-Weihnachtsspende: Glücksmomente für 15 soziale Einrichtungen. Quelle: DATEV eG

Nürnberg, 13. Januar 2017: Die traditionelle Weihnachtsspende der DATEV eG kommt in diesem Jahr 15 sozialen Einrichtungen in Deutschland zu Gute. Die Spendensumme beläuft sich 2016 auf insgesamt 149.200 Euro. „Seit 27 Jahren unterstützt die DATEV soziale Einrichtungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche, in diesem Jahr sind auch Projekte für Senioren dazu gekommen. Erstmals haben wir zudem 25.000 Euro an Projekte vergeben, die von Mitarbeitern der DATEV vorgeschlagen wurden“, erklärte Dr. Robert Mayr, Vorstandsvorsitzender der DATEV, bei der Übergabe der Weihnachtsspende an die Einrichtungen. Mit jeweils 30.000 Euro erhielten die Stiftung Aktion Hilfe für Kinder e.V. Bremen und das Projekt „Geschwisternetz – gemeinsam stark“ der Lebenshilfe e.V. Marburg die größten Spendenbeträge für überregionale Projekte. Insgesamt wurden Einrichtungen aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein bedacht.

DATEV-Mitarbeiterprojekte

Den Mitarbeitern bot das Unternehmen erstmals die Möglichkeit, sich mit eigenen Vorschlägen aktiv in den Spendenprozess einzubringen. DATEV würdigte damit auch das persönliche Engagement vieler Mitarbeiter, die sich in ihrer Freizeit für unterschiedlichste soziale Initiativen einsetzen. Unter den insgesamt 15 eingereichten Vorschlägen konnten die Mitarbeiter fünf Initiativen auswählen, denen je 5.000 Euro zugutekommen.

Pressekontakt

DATEV eG

Till Stüve

Telefon +49 911 319-51223
till.stueve@datev.de