Kooperation für steuerfreie Gehaltsextras

Edenred und DATEV vereinfachen Benefit-Management für Unternehmen

Nürnberg, 20. Juni 2017: Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern durch steuerbegünstigte Zusatzleistungen – das sollten Arbeitgeber nicht mit großem Aufwand und mangelnder Steuer-Expertise verbinden, sondern mit unkomplizierten und rechtssicheren Prozessen. Zu diesem Zweck haben Edenred, einer der führenden Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten in Deutschland, und die DATEV eG eine Kooperation vereinbart, die für Unternehmen die Anwendung von Lohnnebenleistungen attraktiver macht. Im ersten Schritt erhalten DATEV-Mitglieder und ihre Mandanten Sonderkonditionen auf ausgewählte Angebote.

Steuerfreie Gehaltsextras eignen sich für Arbeitgeber gut, um die Leistung von Mitarbeitern anzuerkennen und sie ans Unternehmen zu binden. Bei der steuerlich und gesetzlich korrekten Umsetzung derartiger Lohnnebenleistungen herrscht in der Praxis jedoch häufig Unsicherheit. Der geeignete Ansprechpartner zu diesem Thema ist der Steuerberater.

„Der demografische Wandel in der Wirtschaft bedeutet: Unternehmen müssen attraktive Arbeitgeber sein. Zusätzliche Gehaltselemente unterstützen diese Wahrnehmung. Durch die Kooperation mit Edenred können wir den Unternehmen anbieten, über ihren Steuerberater von günstigen Konditionen zu profitieren“, sagt Michael Eß, Leiter Produktmanagement und Service für die Personalwirtschaftslösungen bei DATEV. Christel Constant, Director Sales & Customer Experience und Prokuristin von Edenred Deutschland, ergänzt: "Durch die Kooperation mit DATEV lassen sich die steuerrechtlichen Fragestellungen insbesondere für unsere kleinen und mittelständischen Kunden einfacher handhaben. Wir können so den Entscheidungsprozess der Unternehmen hinsichtlich steuerfreier und steuerbegünstigter Gehaltsextras noch sicherer und zielgerichteter gestalten."

Gehaltsplus für Mitarbeiter mit staatlicher Förderung

Im Einzelnen umfasst die Kooperation die Edenred-Produkte Ticket Plus, Ticket Shopping und Ticket Restaurant. Ticket Plus und Ticket Shopping sind elektronische Guthabenkarten, auf die der Arbeitgeber steuer- und sozialabgabenfreie Gehaltsextras aufbuchen kann. Dies ist monatlich bis zu einem Sachbezugswert von 44 Euro (§ 8 Abs. 2 Satz 11 EStG) möglich, bei einmaligen Anlässen wie Geburtstagen oder Hochzeiten liegt die Freigrenze bei 60 Euro (R. 19.6, Abs. 1 LStR). Mit den Ticket Restaurant Menü-Schecks können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern einen Zuschuss zum Mittagessen steuerbegünstigt zukommen lassen. Die Vorteile für Unternehmen: Sie sparen Lohnnebenkosten, drücken ihren Mitarbeitern gegenüber Anerkennung und Wertschätzung aus und stärken ihre Arbeitgebermarke.

DATEV-Mitglieder und ihre Mandanten erhalten Sonderkonditionen auf die Produkte. In einem weiteren Schritt planen DATEV und Edenred darüber hinaus, den Datenaustausch zwischen ihren Systemen zu erleichtern.

Über Edenred Deutschland

Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten für Mitarbeiter, Kunden und Vertriebspartner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung und gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der jeweiligen Zielgruppe zu. Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Incentivierungsmaßnahmen für Kunden und Vertriebspartner. Edenred betreut in Deutschland 12.400 Kunden und bietet den knapp 945.000 Nutzern seiner Gutscheine und Guthabenkarten ein Netzwerk von über 52.000 Akzeptanzstellen. Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1974 vertreten und beschäftigt an den Standorten München, Berlin, Hamburg und Wiesbaden über 100 Mitarbeiter aus neun verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred Deutschland findet 2017 zum vierten Mal in Folge Aufnahme in die Top 100-Arbeitgeber Deutschlands und erhält zum dritten Mal das Qualitätssiegel „Bayerns Beste Arbeitgeber“ – beides Auszeichnungen des Great Place to Work® Institutes. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der „Charta der Vielfalt“ verschrieben.

Über DATEV eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 928 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2016) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2015 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2016). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Pressekontakte

Edenred Deutschland GmbH

Barbara Gschwendtner-Mathe
Telefon +49 89 55 89 15-306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com

DATEV eG

Benedikt Leder
Telefon +49 911 319-51221
benedikt.leder@datev.de