DATEV zieht in das Watermark-Gebäude in der Hafencity

Niederlassung nutzt zukunftsweisende Infrastruktur und Ausstattung

Foto__Strabag_Real_Estate_Watermark_NL_Hamburg_686IQ62Sdwest
Fotosimulation des Watermark-Gebäudes in der Hamburger Hafencity. Quelle: STRABAG Real Estate

Hamburg, 06.06.2018: Die Hamburger Niederlassung des IT-Dienstleisters DATEV eG ist zum Monatsanfang in neue Räume im Watermark-Gebäude in der Hafencity umgezogen. Im ersten und zweiten Stock des Neubaus an der Überseeallee 10 verfügt der größte DATEV-Standort außerhalb von Nürnberg über 1.400 Quadratmeter Fläche für sein Seminar- und Schulungsangebot sowie Büros für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Unsere Kunden finden hier moderne Technik für das Arbeiten mit unserer Software und ein zeitgemäßes Ambiente vor", freut sich Olaf Brandt, Leiter der DATEV-Niederlassung in Hamburg.

Zuvor war die Niederlassung 30 Jahre im Nagelsweg in Hamburg ansässig. Durch den Umzug kann sie nun die moderne Infrastruktur der Hafencity mit direkter Nähe zu öffentlichen Parkhäusern, Hotels und Restaurants nutzen. „Die Schulungsteilnehmer aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen bevorzugen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel und werden die gute Anbindung über den Hamburger Hauptbahnhof und die direkte Nähe zur neuen U-Bahn-Linie 4 schätzen", ergänzt Brandt.

„Besonderen Wert haben wir auf die bedarfsgerechte Anzahl und Größe flexibler und variabler Seminar- und Besprechungsräume gelegt, um zukünftig deutlich weniger auf externe Veranstaltungsorte zurückgreifen zu müssen, als dies in der Vergangenheit nötig war", erläutert der Niederlassungsleiter. „Mit Desksharing-Arbeitsplätzen, Videokonferenzsystemen, schlüsselloser Schließtechnik sowie reduzierten Lager- und Schrankflächen ist auch das Bürokonzept zukunftsweisend."

Die Niederlassung in Hamburg zählt zu den 25 DATEV-Standorten der 1966 in Nürnberg gegründeten Genossenschaft, über deren Software viele meist mittelständische Unternehmen ihre Finanzbuchführung erstellen oder erstellen lassen. In Hamburg kümmern sich inzwischen 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Genossenschaftsmitglieder und deren mittelständischen Mandanten im Einzugsgebiet Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Im Jahr 2017 nutzten fast 5.000 Anwender das Schulungs- und Beratungsangebot der Hamburger DATEV-Niederlassung, darunter vor allem Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und mittelständische Unternehmer.

Pressekontakt

DATEV eG

Claudia Specht

Telefon 0911 319-51224
claudia.specht@datev.de