Den DATEV Challenge Roth auch digital erleben

Fans auf der ganzen Welt können Top-Triathleten live verfolgen

Nürnberg, 03. April 2018: Auch im Sport eröffnet die Digitalisierung neue Optionen. Beim DATEV Challenge Roth werden einzelne ausgewählte Triathleten in diesem Jahr ein „Smart Shirt" tragen, wenn sie ins Rennen starten. Das neu entwickelte Oberteil des Unternehmens Teiimo misst die Herzfrequenz der Sportler. Dünne und flexible Elektroden, die in das Shirt integriert sind, erfassen dazu 250 Mal pro Sekunde ihre Herzaktivität. Diese Informationen senden sie ebenso wie den Standort der Athleten, die Geschwindigkeit, die Schrittzahl, die Zwischenzeit sowie die hochgerechnete Zielzeit in das bewährte „Telekom Connected Sports System".

Unterstützt wird das von der Deutschen Telekom zusammen mit SAS Technologies entwickelte Echtzeit-Tracking-System inklusive der neuen Smart Shirts unter anderem vom Titelsponsor des Challenge Roth, der DATEV eG. Deren Marketing-Chef Claus Fesel zeigt sich begeistert von der Erweiterung durch die clevere Kleidung: „Auf Basis der Daten, die die Smart Shirts funken, können Fans auf der ganzen Welt nun über die gesamte Zeit des Rennens live mit ihren Lieblingssportlern mitfiebern. Die Lösung liefert ein schönes Beispiel dafür, wie die Digitalisierung in unterschiedlichsten Lebensbereichen Zusatznutzen erschließen kann."

Wie in den Vorjahren können die Fans via Echtzeit-Tracking jederzeit verfolgen, wo sich ihre Staffelpartner, Familienangehörigen oder Idole auf der Strecke befinden. Zusätzlich bekommen sie nun auch die Status-Informationen über die Top-Sportler angezeigt. Abrufen lassen sich die erfassten Daten über eine Plattform namens „Live-Rank". Auf diese haben Sportbegeisterte weltweit per Smartphone, Computer oder Tablet Zugriff. Auch die Athleten profitieren vom System, da es mit einem SOS-Knopf ausgestattet ist. Damit können sie im Notfall die Rettungsstellen alarmieren, um schnellstmöglich Hilfe zu bekommen.

Als Titelsponsor des Challenge in Roth engagiert sich DATEV bereits im sechsten Jahr. Neben der allgemeinen Förderung des Events ist das Unternehmen dabei auch sportlich aktiv. Beim diesjährigen DATEV Challenge Roth starten erneut 100 DATEV-Athleten. Insgesamt stellen sich 20 Mitarbeiter- und 10 Mitgliederstaffeln sowie je fünf Mitarbeiter und Mitglieder als Einzelstarter der Herausforderung. Aber nicht nur die Triathleten fiebern dem traditionsreichen Rennen entgegen: Gemeinsam mit rund 250.000 Fans werden zahlreiche DATEV-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen entlang der Wettkämpfe auch in diesem Jahr die Teilnehmer unterstützen.

Pressekontakt

DATEV eG

Till Stüve
Telefon +49 911 319-51223
till.stueve@datev.de