Messe E-world energy & water, Essen, 6. bis 8. Februar 2018

Für einen Datenfluss ohne Widerstände

DATEV präsentiert kaufmännische Lösungen für Energieversorger

Nürnberg, 18. Januar 2018: Wie sich Geschäftsprozesse optimieren und datenschutzkonform ausgestalten lassen, ist derzeit eine der zentralen Management-Fragen für Unternehmen aus der Energieerzeugung. Antworten darauf bietet die DATEV eG auf der Messe E-world energy & water in Essen. Als Partner auf dem Messestand der msu solutions GmbH (Stand 557 in Halle 3) zeigt der IT-Dienstleister Lösungen rund um die kaufmännischen Belange in Ver- und Entsorgungsunternehmen.

Neben weiteren rechtlichen Änderungen stellen vor allem die Vorgaben der ab Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und die EU-Richtlinie zur elektronischen Rechnung neue Herausforderungen an IT-Systeme und Softwarelösungen. Mit der bewährten, bereits bei zahlreichen kommunalen Unternehmen, Stadtwerken und Zweckverbänden eingesetzten DATEV-Software für das Rechnungswesen, die Personalabrechnung und das Dokumentenmanagement können Ver- und Entsorger die Anforderungen einfach umsetzen.

Auch beim Auslagern von Lösungen in die Cloud sind diese Vorgaben zu beachten. Grundsätzlich empfiehlt sich der Betrieb in einem deutschen Rechenzentrum, das über entsprechende Zertifikate Rechtskonformität und ein hohes Sicherheitsniveau nachweisen kann. DATEV bietet flexible Cloud-Anwendungen im sicheren DATEV-Rechenzentrum in Nürnberg an. Die Partnerlösung msu.SmartBilling ist dabei als zentraler Bestandteil in die Cloud-Strategie für Energieversorger mit eingebunden. Unabhängig vom eingesetzten Finanzverfahren kann auch ein durchgängiger Workflow für die elektronische Rechnung mit verschiedenen Formaten (XRechnung, ZUGFeRD etc.) komfortabel etabliert werden.

Pressekontakt

DATEV eG

Benedikt Leder
Telefon +49 911 319-51221
benedikt.leder@datev.de