Fitarbeiter und Inklusionsstaffel beim DATEV Challenge Roth

DATEV zum siebten Mal Titelsponsor in Roth

Nürnberg, 4. Juli 2019: Zum siebten Mal engagiert sich die DATEV eG als Titelsponsor des Triathlon-Großereignisses in Roth. „Eine für uns wesentliche Säule der erfolgreichen Partnerschaft mit TEAMCHALLENGE ist die Passung für unser Unternehmen, unsere Kultur und unsere Ziele“, so Ralf Reiter, Abteilungsleiter Markenführung und Marketing der DATEV. „Das betrifft ganz be-sonders die Themen Work-Life-Balance und betriebliches Gesundheitsmanagement.“

Über die letzten sieben Jahre hinweg hat sich gezeigt, dass das Engagement viel dabei hilft, Bewegung und Sport in der Belegschaft stärker ins Bewusstsein zu rücken. Da sind nicht nur die rund 100 Einzel- und Staffelstarter, die auch dieses Jahr wieder an den Start gehen werden. Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr die Inklusionsstaffel DATEVision mit Timo Kleinwächter. Er hat im Alter von 17 Jahren die Fähigkeit zu sehen bei einem Unfall eingebüßt und im Sport einen Weg gefunden, mit der Situation umzugehen. Er startet im Renntandem mit Dr. Peter Renner auf der Fahrradstrecke. Die weiteren Staffelmitglieder sind der Nürnberger Top-Triathlet Tobias Heinig für die Schwimmstrecke und Markus Christian Siegler von der LG Erlangen als Läufer. Das Engagement der Inklusionsstaffel wie auch der anderen DATEV-Teilnehmer und Unterstützer sind Ansporn für viele andere, ebenfalls regelmäßiger Sport zu treiben und bei weiteren Veranstaltungen wie dem B2Run Firmenlauf mitzumachen.

Die Digitalisierung ist ein weiteres Thema, das DATEV in der Kooperation immer wieder vorantreibt. In diesem Jahr hat sich das Unternehmen dafür eingesetzt, dass im Stadion neue digitale LED-Banden installiert werden konnten. Auf diesen werden unter anderem nette Grußworte an die Zuschauer, Anfeuerungen für die Athleten und Hinweise zur Gesundheit in Beruf und Freizeit dargestellt. Darüber hinaus macht DATEV das Event auch im Nachhinein noch über 360-Grad Virtual-Reality-Systeme erlebbar: Vor Ort in Roth werden von den spektakulärsten Stationen wie dem Schwimmstart, dem Solarer Berg oder dem Zieleinlauf Aufnahmen gemacht, die für das VR-System aufbereitet werden. Später haben Interessierte auf verschiedenen DATEV-Veranstaltungen dann die Möglichkeit, via VR-Brille noch einmal in den Wettkampf einzutauchen und den Challenge hautnah aus der Perspektive der Athleten zu erleben.

Pressekontakt

DATEV eG

Till Stüve
Telefon +49 911 319-51223
till.stueve@datev.de
Twitter @DATEV_Sprecher