Online-Lösung für die Steuererklärung mit dem Steuerberater

DATEV Meine Steuern bietet digitale Plattform für die Zusammenarbeit

DATEV_Meine_Steuern
Quelle: DATEV eG

Nürnberg, 19. Juli 2019: Mit der Online-Anwendung DATEV Meine Steuern vereinfacht die DATEV eG die Zusammenarbeit zwischen Steuerberatern und Privatmandanten. Die Lösung ist für Steuerpflichtige konzipiert, die für die Erstellung ihrer Einkommensteuererklärung auf die Expertise eines Beraters zurückgreifen. Sie bietet eine sichere gemeinsame Arbeitsplattform, auf die der Mandant und sein Steuerberater jederzeit Zugriff haben und über die sie Dokumente oder Informationen austauschen können.

Steuerrelevante Belege können über DATEV Meine Steuern bereits unterjährig direkt digitalisiert und erfasst werden, was den Abschluss der Einkommensteuererklärung erheblich vereinfacht. Die Anwendung ergänzt die bestehenden Möglichkeiten zur digitalen Zusammenarbeit zwischen Steuerberatern und Privatmandanten. So ist beispielsweise schon seit einigen Jahren die elektronische Freizeichnung der Steuererklärung möglich. Das neue Angebot deckt nun den der eigentlichen Deklaration vorgelagerten Bereich ab und sorgt bereits zu Beginn der Erstellung einer Steuererklärung für mehr Effizienz.

Kollaborationsplattform für optimalen Belegfluss

Um seine Belege digital für die Steuererklärung zur Verfügung zu stellen, muss der Steuerpflichtige diese lediglich in die Online-Anwendung Meine Steuern hochladen. Dazu kann er beispielweise die App Upload Mobil auf dem Smartphone nutzen. Je nach Vorkenntnissen und Eigenleistungsbereitschaft können die Belege bereits vorsortiert erfasst werden, aber ein völlig unsortiertes Hochladen ist ebenfalls möglich. Direkt nach dem Hochladen stehen die Belege der Kanzlei sofort für die Weiterverarbeitung zur Verfügung. So kann der Berater bei unterjähriger Erfassung schon im Vorfeld Hinweise geben, wenn etwa Freibeträge ausgeschöpft sind oder ihm Ungereimtheiten auffallen. Die Kommunikation und der Austausch von Daten erfolgen dabei immer über die sichere DATEV-Cloud.

Bei der Deklaration kommt dann ein weiter Vorteil der Lösung zum Tragen: Sind die Informationen von einem Beleg im DATEV-Einkommensteuerprogramm eingetragen, lässt sich das zugehörige Belegbild direkt mit der entsprechenden Zeile des Steuerformulars verknüpfen. So ist immer klar ersichtlich, auf welcher Basis der jeweilige Eintrag beruht.

Die Anwendung DATEV Meine Steuern befindet sich derzeit in einer kontrollierten Freigabephase mit einem eingeschränkten Anwenderkreis und wird voraussichtlich im Oktober 2019 allgemein verfügbar sein. Den Funktionsumfang wird DATEV anschließend sukzessive erweitern. So ist beispielweise ein Modul geplant, das hochgeladene Belege gleich automatisch analysiert und im Einkommensteuerprogramm der Kanzlei nach steuerlichem Sachverhalt vorbelegen kann.

Pressekontakt

DATEV eG

Benedikt Leder
Telefon +49 911 319-51221
benedikt.leder@datev.de
Twitter @DATEV_Sprecher