Sozial, mobil und immer Up-to-Date

DATEV in sozialen Medien

Kunden wie auch Geschäftspartner machen verstärkt Gebrauch von den neuen Möglichkeiten des Internets, um sich auszutauschen und nach für sie passenden Lösungen zu suchen. Hier will DATEV dabei sein und den Dialog auch im Internet aufnehmen. Social Media kann DATEV also auf dem Markt, aber auch Ihnen bei Ihrer täglichen Arbeit helfen.

Social Media bei DATEV

DATEV ist in verschiedenen sozialen Medien vertreten. Neben bekannten Plattformen wie Xing, YouTube, Twitter, Facebook und Google+, gehören auch kununu, Flickr und Instagram zum SocialMedia Portfolio.

Auch in der Bloggosphäre ist DATEV mit verschiedenen, zielgruppenspezifischen Blogs vertreten. Dazu gehören der DATEV-Blog für DATEV-spezifische Informationen, der TRIALOG-Blog für Unternehmer und der Karriere-Blog.

Alle Social-Media Kanäle und alle Blogs finden Sie in unserem Community-Bereich.

Social Media Guidelines für Mitarbeiter- kurz und knapp

  1. Verantwortung: Sie sind für das, was Sie in Social Media tun, selbst verantwortlich.
  2. Persönlichkeit: Sprechen Sie für sich.
  3. Transparenz: Sagen Sie, wer Sie sind.
  4. Mehrwert: Bieten Sie Nutzen.
  5. Rechtliche Rahmenbedingungen: Halten Sie Gesetze und Ihren Arbeitsvertrag ein.
  6. Verhaltenskodex: Achten Sie den DATEV Code of Business Conduct.
  7. Urheberrecht: Verwenden Sie nur eigene Inhalte.
  8. Private Nutzung: Achten Sie auf die DATEV-Bestimmungen zur privaten Nutzung des Internets.
  9. Privatsphäre und Sicherheit: Schützen Sie sich und Ihre privaten Daten.
  10. Öffentlichkeit: Halten Sie, wo nötig, Kontakt zur DATEV-Pressestelle.
  11. Besonnenheit: Bewahren Sie einen kühlen Kopf.

Weitere Informationen erhalten Sie in der ausführlichen Version der Social Media Guidelines.