Datenschutz

Datenschutz - Begriffserklärung: Datenschutz bezeichnet den Schutz personenbezogener Daten vor unbefugtem Zugriff, Veränderung oder Löschen. Wichtig ist ein konkretes Sicherheitskonzept, um räumliche und organisatorische Maßnahmen aufeinander abzustimmen.

Datenschutz - Grundlagen schaffen

Zunächst muss der Zugang zu Büroräumen, Rechnern, Akten und Programmen kontrolliert werden. Sie sollten sicherstellen, dass Datenträger, Ausdrucke oder ganze Rechner bzw. Notebooks nicht unbemerkt eingesehen, mitgenommen oder benutzt werden können.

Datenschutz - Fragen als Orientierungshilfe

  • Wer hat Zutritt zu den Büroräumen?
  • Sind alle Mitarbeiter über die Richtlinien des gesetzlichen Datenschutzes bezüglich personenbezogenen Daten informiert und auf berufliche Verschwiegenheit verpflichtet worden?
  • Wie ist der Zugriff auf personenbezogene Daten geregelt?
  • Sind Dienstleister durch Vertragsklauseln zum Datenschutz verpflichtet?
  • Wie leicht können unbefugte Personen unbemerkt Räumlichkeiten betreten, an denen Daten oder Akten aufbewahrt werden?
  • Können Datenträger, z. B. auch Server, ohne größeren Aufwand entwendet werden?
  • Können mit Hilfe einer Boot-Diskette unter Umgehung des Kennwortschutzes Rechner verwendet werden?
  • Sind Passwörter für das Firmennetz frei zugänglich, z. B. über frei herumliegende Notizzettel?
  • Können die gespeicherten Daten oder Akten unbemerkt eingesehen, kopiert oder genutzt werden?

Datenschutz - DATEV unterstützt Sie

In der "Einstiegsberatung Datenschutz und IT-Sicherheit" erhalten Sie einen kompakten und schnellen Überblick über das Thema sowie Anregungen, wie Sie Sicherheitsmaßnahmen in Ihrer Kanzlei optimal umsetzen können. Der "Datenschutz- und IT-Sicherheitscheck" untersucht, bewertet und empfiehlt organisatorische und technische Maßnahmen. Das Beratungsangebot "Organisation und Dokumentation von Datenschutz" unterstützt Sie bei der gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentation über die eingesetzte IT-Umgebung.

Mit dem Programm Nutzungskontrolle ergänzen Sie die Sicherheitseinstellungen Ihres Netzwerks durch gezielte Benutzerrechte auf DATEV-Programme. DATEV mIDentity dient der Speicherung und Verschlüsselung sensibler Daten.

In den Seminarangeboten zum Datenschutz machen wir Sie mit den Anforderungen in diesem Bereich vertraut.