Reisekostenabrechnung mit DATEV Reisekosten-Software

Reisekosten-Software und Reisekosten-Programm

Eine DATEV Reisekosten-Software unterstützt Unternehmen bei der länderspezifischen Abrechnung von Dienstreisen. Mithilfe von DATEV Reisekosten Vorerfassung und DATEV Reisekosten classic lassen sich komplexe und zeitraubende Dienstreisen schnell, sicher und einfach abrechnen.

Für einen reibungslosen Ablauf bietet die DATEV Reisekosten-Software außerdem Schnittstellen zu Lohn-Programmen und zur Finanzbuchführung. Auch eine XML-Schnittstelle für den Export digitaler Bewegungsdaten aus Fremdsystemen.

Reisekosten-Software: DATEV Reisekosten classic

DATEV Reisekosten classic ist der Kern der DATEV Reisekosten-Software. Die unternehmensinterne Abrechnungsstelle erfasst die Reisestammdaten. Hierbei können gesamte Reisekostenprozesse abgebildet und Standardreisen angelegt werden. Auch können mehrere Reisen zusammengefasst eines Reisenden werden.

Durch Schnittstellen zum Lohnprogramm und zur Finanzbuchführung können die ermittelten Reisekosten direktweitergeleitet werden, was zu einer zügigen Auszahlung an den Reisenden führt. Zudem stehen mit Bearbeiter zahlreiche Analyse- und Prüfmöglichkeiten zur Verfügung.

Reisekosten-Software DATEV Reisekosten Vorerfassung

Um Reisekosten einmalig zu erfassen, empfiehlt DATEV die Reisekosten Vorerfassung. Durch die Schnittstelle zu Reisekosten classic werden die Reisestammdaten importiert. Unterwegs kann der Reisende die jeweiligen Reiseabschnitte via Laptop eintragen.

Nach der Dienstreise werden die Daten durch den Reisenden geprüft und über die gleiche Schnittstelle zurück an DATEV Reisekosten classic gesendet. Dort erfolgt die weitere Bearbeitung durch die zuständige Abteilung. Der Vorteil dabei: Eine erneute Eingabe der Reisedaten ist nicht notwendig.

DATEV Fahrtenbuch - Erweiterung zum Reisekosten-Programm

Das DATEV Fahrtenbuch rundet die Auswahl an Reisekosten-Software ab. Mit dem Fahrtenbuch lassen sich Fahrten mit dem Dienst- oder Privatfahrzeug problemlos abrechnen und bestimmen.
Zudem können mehrere Fahrzeuge in einem Reisekosten-Programm verwaltet werden.

Durch Schnittstellen zur Lohnabrechnung und zur Finanzbuchführung findet ein unkomplizierter Datenaustausch mit anderen Abteilungen statt.

In der Variante Personal-Managementsystem comfort plus erhält der Anwender zusätzlich zu den comfort-Funktionen ein Azubi-Informationssystem, eine ausführliche Stellenverwaltung im Rahmen der Personalbeschaffung sowie Online-Module.