Steuerberater

Steuerberater: Angehörige eines freien Berufs, der in Deutschland durch das Steuerberatungsgesetz definiert ist. Steuerberater beraten in der Regel zu steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Sie werden in Deutschland durch die Steuerberaterkammern vertreten, die sich wiederum in der Bundessteuerberaterkammer organisieren.

Tätigkeitsbereiche eines Steuerberaters

  • Steuerberater führen die Buchführung ihrer Mandanten,
  • sie führen die Aufzeichnungen für freiberufliche Mandanten,
  • sie erstellen Lohn- und Gehaltsabrechnung.
  • Neben vielfältigen weiteren Aufgaben, beraten Steuerberater ihre Mandanten auch zu betriebswirtschaftlichen Fragen.

Der Beruf Steuerberater

Steuerberater darf nur sein, wer von seiner zuständigen Kammer bestellt worden ist. Eine Voraussetzung dazu ist das Bestehen der Steuerberaterprüfung, zu der man wiederum unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen wird.

Nach einer bestandenen Steuerberaterprüfung können sich Berater auch spezialisieren oder sich weiter qualifizieren. Das Wirtschaftsprüfer-Examen wäre ein mögliches weiteres Ziel. Aus einem Angestelltenverhältnis in einer Kanzlei heraus kann man sich auch selbstständig machen - durch Neugründung, Übernahme oder Beteiligung an einer bestehenden Kanzlei.

Steuerberater und DATEV

Als Partner und führender IT-Dienstleister steht DATEV Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten bei der Betreuung ihrer Mandanten zur Seite: mit erstklassiger Software, mit professionellen Wissensangeboten und mit einem vielfältigen Service.

Die DATEV-Programme unterstützen bei der täglichen Arbeit und versorgen Berater und deren Mandanten zuverlässig mit aktuellen Zahlen und Daten. Die Software orientiert sich dabei an den Prozessen in den Kanzleien und ist intuitiv zu bedienen.Weitere Informationen