Offene Fiskalisierungsplattform

Die DATEV eG und Telekom Security prüfen eine Kooperation zum Aufbau einer offenen Plattform für Lösungen rund um die gesetzlichen Anforderungen an die Kassenführung.

Auf den Einstieg in entsprechende Verhandlungen haben sich die Genossenschaft und T-Systems Mitte Dezember verständigt. Ziel ist es, eine Cloud-Plattform zu schaffen, der sich Kassenhersteller und Anbieter der ab 2020 verpflichtenden TSE anschließen können. Über die Plattform soll eine alle gesetzlichen Anforderungen erfüllende Fiskalisierungslösung für elektronische Kassen angeboten werden.

Das entsprechende Grundpaket soll alle rechtlich erforderlichen Fiskalisierungsaspekte abdecken. Weitere Mehrwertdienste wie Compliance-Funktionen, Integration in Folgeprozesse oder Meldung von Kasse und TSE bei den Finanzbehörden sollen dazu führen, dass sich die Plattform als offenes Ökosystem etabliert.

Geplante Kooperation

Telekom Security, ein Geschäftsbereich von T-Systems, bringt in die geplante Kooperation seine umfassenden Kompetenzen zu Cyber Security und Hosting-Services ein. DATEV steuert zusätzlich ihre besondere Kompetenz zu Compliance/GoBD-Konformität und Datenqualität in Lösungen für die kaufmännischen Aufgaben in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie in der Zusammenarbeit mit Steuerberatern bei.

DATEV und Telekom Security gehen von einer Bereitstellung der geplanten Plattform rechtzeitig zum Ende der Nichtbeanstandungsfrist im September 2020 aus. Als TSE-Anbieter wird bereits von Anfang an Swissbit darauf vertreten sein und die Lösung in seine TSE-Bibliothek und damit in die Kassenschnittstelle integrieren. Weitere TSE-Hersteller sollen bald folgen.

Hintergrund für die angestrebte Kooperation ist das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen, das komplexe Anforderungen an Kassenhersteller, TSE-Anbieter, die betroffenen Betriebe mit elektronischen Kassen und die sie beratenden Steuerberater stellt. Auf der neuen Plattform sollen sie dazu eine einfach zu handhabende Lösung finden, an die sich alle Anbieter von Kassensystemen und TSE anschließen können.

Noch Fragen?

Sie sind Kassenhersteller oder TSE-Anbieter und wollen auf der Plattform vertreten sein? Schreiben Sie uns eine E-Mail an: kassenarchiv@datev.de