Microsoft

DATEV und Microsoft Deutschland kooperieren im Bereich Personalsoftware. Im Rahmen der Zusammenarbeit rät Microsoft Unternehmen mit bis zu 50 Arbeitnehmern bei der Entgeltabrechnung auf eine Steuerberatungskanzlei und DATEV-Software zu setzen.

Das ERP-Programm Microsoft Dynamics NAV für kleine und mittelständische Betriebe enthält keinen Programmteil zur Lohnabrechnung. Um den Kunden eine vollständige Lösung zu bieten, empfiehlt Microsoft, die Personalabrechnung gemeinsam mit dem steuerlichen Berater abzuwickeln.