Zusammenarbeit mit Unternehmenskammern und -verbänden

DATEV arbeitet mit IHKs, HWKs und Branchenverbänden zusammen, um aufzuzeigen, wie sich durch verzahnte Arbeitsprozesse Synergien zwischen Steuerberater und Unternehmen erzielen lassen.

Als Genossenschaft des steuerberatenden Berufs nimmt DATEV den in der Satzung bestimmten Förderauftrag für ihre Mitglieder wahr.

Das gleiche Ziel verfolgen Industrie- und Handelskammern (IHK), Handwerkskammern (HWK) und Branchenverbände. Sie fördern als Partner die Ihnen angeschlossenen Unternehmen und sind Ansprechpartner beispielsweise für Standortpolitik und Unternehmensförderung.

Die Zusammenarbeit mit Unternehmenskammern (IHK/HWK) oder Branchenverbänden umfasst neben dem Austausch zu aktuellen Themen auch das Angebot, Veranstaltungen für Unternehmen durch prozessorientierte Fachvorträge zu unterstützen.

Aktuelle Themen und Newsletter

Gesetzesänderungen, technologischer Wandel und die fortschreitende Digitalisierung bringen gerade bei Themen wie Finanz- und Lohnbuchführung, IT-Sicherheit und Datenschutz laufend Neuerungen mit sich, die Unternehmer kennen müssen, um negative Konsequenzen zu vermeiden.

Um Sie in Ihrem Förderauftrag zu unterstützen und die aktuellen Themen der Unternehmer zu kennen, bieten wir einen Newsletter für Unternehmenskammern und -verbände an. Der Newsletter informiert Sie quartalsweise zu aktuellen Themen.

Diesen können Sie ab Mitte Juni unter Newsletter bestellen.

Vorträge und Veranstaltungen

Zudem unterstützt DATEV Veranstaltungen für Unternehmen mit DATEV-Referenten. Die Vorträge zu aktuellen Gesetzesänderungen, Prozessverbesserungen und effizienteren kaufmännischen Arbeiten bieten neben einem allgemeinen Überblick auch die Vortragsthemen betreffenden steuerrechtliche Informationen oder Handlungsempfehlungen.

Welche Vortragsthemen DATEV für IHKs, HWKs und Branchenverbände anbietet, finden Sie im nachfolgenden Dokument.

Pro Jahr werden nach diesem Konzept über 230 Veranstaltungen mit mehr als 13.000 Teilnehmern durchgeführt. Präsentiert werden Themen mit hohem Beratungsbedarf.

Aktuelle Highlight-Themen

Rechnungswesen 2.0

Elektronische Abläufe sparen Zeit und Kosten. Im Bereich der Rechnungsstellung dominiert bislang aber immer noch das Papier. Die Entwicklung ist eindeutig: Immer mehr Lieferanten wollen auf elektronische Rechnungen umsteigen. Das Thema eRechnung bietet große Chancen, die Geschäftsprozesse zu beschleunigen bzw. zu vereinfachen. Durch die Digitalisierung kann der Belegaustausch zwischen Unternehmen und Steuerberatungskanzleien (Buchführung) schneller organisiert werden.

Kassenprüfung und Kassenführung im Fokus der digitalen Betriebsführung

Ob Einzelhandel, Gastronomie, Frisör, Bäcker oder Taxi – Schwerpunkt jeder Betriebsprüfung im bargeldintensiven Gewerbe ist die Kontrolle der Kassenführung. Die Finanzverwaltung richtet dabei ihren Fokus verstärkt auf elektronische Kassensysteme und die Erfassung von Einnahmen bei Führung einer „offenen Ladenkasse“.

Ihre Ansprechpartner für Fragen und die Zusammenarbeit mit DATEV

Bei Anfragen zur Zusammenarbeit oder zu Veranstaltungen wenden Sie sich gern an unsere regionalen Ansprechpartner. Für allgemeine Fragen können Sie uns unter ukv@datev.de erreichen.

Ihre regionalen Ansprechpartner

Guido_Badjura_029_VK

Guido Badjura
Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen (Aachen, Bonn, Köln), Saarland

E-Mail: guido.badjura@datev.de

Thomas_Biermann_065_VK

Thomas Biermann
Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz

eMail: thomas.biermann@datev.de

Christian_Goede_028_VK

Christian Goede
Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen

eMail: christian.goede@datev.de

Christine_Thoma_032_VK

Christine Thoma
Teamleitung - Hamburg

eMail: christine.thoma@datev.de

Stefan_Weimann_083_VK

Stefan Weimann
Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein

eMail: stefan.weimann@datev.de