Vorbereiten auf das Upgrade

Im Rahmen des Upgrades auf die neue Version wird Ihr DATEVasp-System auf die neue Systemplattform umgezogen. Dafür sind folgende Schritte notwendig.

Termin

Circa 2 Monate vor Ihrer Umstellung erhalten Sie ein Schreiben mit individuellen Informationen zu Ihrem Upgrade. Ab diesem Zeitpunkt ist die Terminbuchung im DATEVasp-Serviceportal freigeschaltet. Buchen Sie umgehend Ihren Termin, sobald wir Ihnen den Umstellungszeitraum mitgeteilt haben.

Individuelles Umstellungskonzept

Gleichzeitig stellen wir Ihnen ein individuelles Umstellungskonzept in einem DATEVasp-Verzeichnis bereit. Den Verzeichnispfad nennen wir in Ihrem persönlichen Schreiben. Das Konzept enthält alle wichtigen Informationen und Arbeitsschritte, die Ihren persönlichen Umstieg betreffen.

Schritte vor der Server-Umstellung

Bevor wir Ihre Daten auf die neue Plattform umziehen, brauchen wir Ihre Unterstützung. Ab Terminbuchung hinterlegen wir im DATEVasp-System eine Checkliste: Haken Sie die Punkte der Checkliste ab, sobald eine Aufgabe erledigt ist. Damit geben Sie uns einen Überblick über die erledigten Schritte.

Schritte nach der Server-Umstellung

Damit Sie auf der neuen Plattform arbeiten können, müssen Ihre Rechner vor Ort angepasst werden. Was zu tun ist, lesen Sie Ihrem individuellen Umstellungskonzept.

Die lokalen Anpassungen können Sie entweder

Für die Schritte nach der Server-Umstellung finden Sie Hilfe und Anleitungen in der Info-Datenbank.

Wir empfehlen Ihnen den DATEVasp Upgrade-Service: Ihnen steht ein kompetenter IT-Experte zur Seite, der Sie in die neue DATEVasp-Welt begleitet.

Steigen Sie vorher auf die neue Benutzer- und Rechteverwaltung um

Alle DATEV-Kunden müssen bis zur Programm-DVD 12.0 (Mitte 2018) auf die neue Benutzer- und Rechtverwaltung umsteigen. Diese Umstellung muss von allen DATEV-Kunden selbst durchgeführt werden. Wir empfehlen Ihnen, bereits vor dem DATEVasp Upgrade die neue Benutzer- und Rechteverwaltung einzurichten. Buchen Sie einen Termin unter www.terminland.de/datev_brv.

Fragen?

Sie haben Ihr individuelles Umstellungskonzept erhalten und haben Fragen dazu? Ihnen steht ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung, der Ihnen mit dem Umstellungskonzept mitgeteilt wird. Sie können ihn per E-Mail oder durch einen individuell buchbaren Rückrufwunsch kontaktieren.