E-Mail-Verschlüsselung

Mit der DATEV E-Mail-Verschlüsselung können Sie ohne zusätzliche Software-Installation verschlüsselte E-Mails versenden und empfangen.

Vertrauliche Daten nur verschlüsselt

Vertrauliche Daten wie betriebswirtschaftliche Auswertungen oder die monatlichen Lohnabrechnungen sind schnell und kostengünstig per E-Mail übermittelt. Aber E-Mails sind - unverschlüsselt versendet - kein sicherer Übertragungsweg. Auf ihrem Weg durch das Internet sind sie von Dritten lesbar wie eine Postkarte.

Die Vertraulichkeit muss durch Verschlüsselung der sensiblen Daten sichergestellt werden.

Mit der DATEV E-Mail-Verschlüsselung bieten wir dafür eine zentrale Lösung an.

  • Ohne Software-Installation in der Kanzlei oder beim Empfänger werden ausgehende E-Mails zentral verschlüsselt.
  • Die Art der Verschlüsselung passt sich den technischen Voraussetzungen beim Mandanten an.
  • Wenn Ihr Mandant über keine Verschlüsselungstechnologie (DATEV mIDentity oder DATEV SmartCard) verfügt, wird automatisch ein kennwortgeschütztes PDF-Dokument erstellt.
  • Die automatische Entschlüsselung eingehender E-Mails ermöglicht die zentrale Virenprüfung.
  • Die E-Mails werden im Klartext zugestellt - auch Ihre Urlaubs- oder Krankheitsvertretung kann auf diese E-Mails zugreifen.
  • DATEV E-Mail Verschlüsselung baut auf DATEVnet auf. Damit ist die DATEVnet-Sicherheitsinfrastuktur auch für verschlüsselte E-Mails wirksam.

Durch die zentrale Verwaltung der Ver- und Entschlüsselungskomponenten ist DATEV E-Mail-Verschlüsselung leistungsfähiger und flexibler als lokale Verschlüsselunglösungen.

Wir bieten Ihnen diese Lösung als kostenpflichtige Zusatzkomponente zu DATEVnet an, über den Preis informieren Sie sich auf der Produktseite DATEV E-Mail-Verschlüsselung.