Web-Hosting bei DATEVnet

Das Internet als Kommunikations- und Werbeplattform ist heute selbstverständlich. Mit DATEVnet gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, eine Internetpräsenz einzurichten und zu verwalten.

Mit DATEV-Adresse ...

Jedem DATEVnet-Kunden steht Speicherplatz für einen eigenen Internetauftritt auf den DATEV-Servern zur Verfügung. Internetseiten, die hier abgelegt werden, bekommen eine Adresse in der Form http://IhrName.datevnet.de.

... oder eigener Domain

Wesentlich eleganter ist allerdings ein Internetauftritt unter einem eigenen Domain-Namen, z. B. http://www.IhrName.de.

Mit DATEVnet können Sie sich eine solche eigene Domain registrieren und von uns verwalten lassen. Damit können Sie Ihre Kanzlei unter dem individuellen Kanzleinamen präsentieren und auch Ihre elektronische Korrespondenz unter diesem Namen führen.

Domain bei DATEV, Speicherplatz bei anderem Dienstleister

Aus Sicherheitsgründen können bei DATEV nur Internetseiten gespeichert werden, die statisch programmiert wurden (also reines HTML). Möchten Sie zusätzliche komplexe Funktionen in Ihre Homepage integrieren, muss Ihre Internetseite bei einem anderen Dienstleister gespeichert werden. Durch eine DNS-Weiterleitung wird Ihre bei DATEV verwaltete Domain mit der extern liegenden Seite verknüpft.

Domain bei anderem Dienstleister, E-Mail bei DATEV

Wenn Sie bereits Ihre eigene Domain bei einem anderen Dienstleister haben, aber dennoch nicht auf die besondere DATEVnet-Sicherheit im E-Mail-Verkehr verzichten wollen, ist unsere kostenfreie E-Mail-Domain das Richtige für Sie.

Wenn sie unsere E-Mail-Domain nutzen, bleibt die Second-Level-Domain bei Ihrem Provider; die E-Mails werden über die Sicherheitsinfrastruktur von DATEVnet geleitet. Technisch wird das über die Änderung des sog. MX-Record Ihrer Domain bewerkstelligt.