Proxy-Einstellungen für den Internet Explorer

Die Nutzung von DATEVnet ist nur mit einem korrekt eingerichteten Internet-Browser möglich. Zur Konfiguration des Internet Explorers stellen wir das Konfigurationsskript proxysetter.exe zur Verfügung.

Mit Hilfe des Konfigurationsskripts proxysetter.exe stellen Sie die Proxy-Parameter des Internet Explorers korrekt auf den DATEVnet-Proxy ein. Der Internet Explorer wendet sich daraufhin für den Aufruf einer Internetseite an den Proxy und versucht nicht mehr selbst, die Seite direkt aus dem Internet zu laden.

Proxys fungieren als Sicherheitsbarriere zwischen dem Arbeitsplatz und dem Internet. Ohne korrekte Proxy-Konfiguration kann keine Internetseite außerhalb des DATEV-Bereichs erreicht werden.

Mit dem Konfigurationsskript werden Ausnahmen definiert, für die der DATEVnet-Proxy nicht angewendet werden soll. Das ist eine Voraussetzung für problemloses Arbeiten mit verschiedenen Angeboten auf www.datev.de.

Führen Sie das Konfigurationsskript aus, wenn Sie DATEVnet Einzelplatz nutzen oder Netzarbeitsplätze für DATEVnet einrichten.

Nicht anwenden, wenn DATEVnet Mail-Proxy im Einsatz

Wenn der DATEVnet Mail-Proxy als lokaler Proxy-Server für die Internetnutzung in der Kanzlei verwendet werden soll, darf das Skript proxysetter.exe nicht angewendet werden. Die Internet Explorer der Anwender müssen in diesem Fall über die eigenen Konfigurations-Mechanismen des DATEVnet Mail-Proxy angepasst werden.