Ärztemonitor 2018 - Bundesweite Befragung

Im Februar 2018 startet mit dem Ärztemonitor eine der deutschlandweit größten Befragungen ambulant tätiger Ärzte und Psychotherapeuten.

In den nächsten Wochen werden im Auftrag der KBV rund 11.000 Niedergelassene telefonisch zu ihrer Arbeitssituation befragt. Das Institut für angewandte Sozialwissenschaft (infas) führt dafür Telefoninterviews mit Tausenden per Zufallsprinzip ausgewählten Ärzten und Psychotherapeuten.

Es handelt sich bereits um die vierte Befragung dieser Art, die die KBV in Kooperation mit dem NAV-Virchow-Bund durchführt. „Die Befragung ist für uns eine wichtige Gelegenheit zur Rückkopplung mit unseren Mitgliedern", sagte KBV-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Gassen. „Wir erfahren ungefiltert, wo ihnen der Schuh drückt und können unsere berufspolitische Arbeit daran ausrichten."

Die Ergebnisse bildeten eine Grundlage für die politische Arbeit der KBV. Zentrale Themen der Befragung sind wie in den Vorjahren unter anderem die Arbeitssituation, die Bürokratie im Praxisalltag sowie die Zufriedenheit mit dem Einkommen.

Informationen bzw. Ergebnisse zu früheren Befragungen finden Sie hier auf den Seiten der KBV .

Quelle: KBV