KBV-Qualitätsbericht

Am 15.1.2015 hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) ihren Qualitätsbericht 2014 veröffentlicht. Daraus geht u.a. hervor, dass laut Stichprobenprüfung bei der Umsetzung eines praxisinternen Qualitätsmanagements fast 80 % der Praxisinhaber im Plan liegen.

Auch bei der gesetzlich geforderten Fortbildung lag Mitte 2014 die Quote derer, die im 5-Jahres-Turnus 250 Fortbildungspunkte erworben haben, laut KBV bundesweit bei 97,5 %.
Hinsichtlich der Teilnahme an Qualitätszirkeln zeigt die Statistik deutliche Veränderungen: Hier haben im Berichtsjahr 2013 vor allem die Hausärzte aufgeholt. Ein Viertel aller Qualitätszirkel (2172) - wurde von Hausärzten bestritten. 2012 waren es noch 1937.

Dagegen ließ der Austausch über Fragen optimaler Patientenversorgung unter den Fachärzten nach. 2013 waren es nur 2269 Zirkel, 2012 noch 2863.

Der Qualitätsbericht enthält auch neue Qualitätssicherungsvereinbarungen(Kapselendoskopie und intravitrealeMedikamenteneingabe).
Den kompletten Bericht finden Sie unter http://www.kbv.de/html/1748.php