Kooperation oder Einzelpraxis?

Das muss kein Widerspruch sein: Auch als Einzelpraxis kann eine Kooperation z.B. im Rahmen eines Praxisnetzes erfolgen. Niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten sind daher meist keine Einzelkämpfer mehr.

Noch intensiver ist z. B. der Austausch bzw. die Zusammenarbeit mit Kollegen in einer BAG. Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit haben sich weiterentwickelt. Die Gründe zur Kooperation sind vielfältig wie auch die Kooperationsformen selbst. Im Vordergrund steht der Wunsch, sich intensiv kollegial auszutauschen, die Arbeitszeit flexibler zu gestalten und das Leistungsspektrum in der Praxis zu erweitern.

In einer neuen Servicebroschüre informiert die KBV über die Praxisformen und Kooperationsmöglichkeiten, die Ärzte und Psychotherapeuten in der Niederlassung haben.
Unter dem Link http://goo.gl/bfYtai finden Sie die neue Broschüre der KBV in der Reihe "PraxisWissen". Damit will die KBV Ärzte und Psychotherapeuten dabei unterstützen, das passende Modell für sich zu finden. Um die in diesem Zusammenhang entstehenden steuerlichen, rechtlichen und auch wirtschaftlichen Fragen zu klären sollten Sie sich mit Ihren Steuerberater bzw. Rechtsanwalt beraten.