Zahlen zur Zahnmedizin

Die Mundgesundheit der Deutschen ist so gut wie nie – dies belegte zuletzt eindrucksvoll die 5. Deutsche Mundgesundheitsstudie.

Dass dies so bleibt und verbliebene Herausforderungen angegangen werden, dafür setzen sich täglich 71.425 aktive Zahnärzte und deren Teams ein.

In ihrer Arbeit unterstützt werden die Zahnärzte von 207.000 Zahnmedizinischen Fachangestellten (davon 25.000 mit Aufstiegsfortbildung), 16.000 Medizinischen Fachangestellten, 14.000 Zahntechnikern, 8.000 Verwaltungskräften und rund 60.000 weiteren Personen.

Die 52.729 in eigener Praxis niedergelassenen Zahnärzte sind nur knapp überwiegend männlich und haben zwischen vier und fünf Angestellte.

Die Zahl der in Praxen angestellten Zahnärzte hat seit 2007 kontinuierlich zugenommen und liegt derzeit bei 15.541 Personen.

Diese und weitere Informationen sind der 5. Deutschen Mundgesundheitsstudie sowie der aktuellen Ausgabe des Statistischen Jahrbuchs der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) zu entnehmen.

Quelle: Pressemitteilung Bundeszahnärztekammer (www.bzaek.de)