Rechteverwaltung online: Person als Rechteträger

Bisher sind die Berechtigungen für DATEV-Online-Anwendungen an das Zugangsmedium gebunden, z. B. SmartCard oder SmartLogin. Unser Portfoliowandel in die Cloud erfordert, dass Berechtigungen künftig direkt für die Person erteilt werden, die das Programm nutzt. Das Zugangsmedium dient nur noch zur Authentifizierung (Anmeldung) der Person, für die das Zugangsmedium bestellt wurde.

Ihr Nutzen

  • Die erteilten Berechtigungen gelten unabhängig davon, welches Zugangsmedium die Anwenderin oder der Anwender wählt. Die mehrfache Pflege von Berechtigungen für DATEV SmartCard, DATEV mIDentity, DATEV SmartLogin, DATEV-Benutzer entfällt.
  • Die Berechtigungen erteilen Sie für namentlich bekannte Personen. Sie sind dadurch besser nachvollziehbar, genau wie bei den lokal installierten DATEV-Programmen.
  • Weniger Administrationsaufwand und transparentere Berechtigungsübersicht für den Administrator

Umstellung erfolgt über einen Assistenten

Voraussichtlich Anfang des Jahres 2022 bieten wir einen Assistenten in Rechteverwaltung online an. Die Umstellung führen Sie mit Ihrer SmartCard, DATEV mIDentity oder SmartLogin mit Administrator-Rechten durch.

Der Administrator muss die bestehenden Berechtigungen prüfen und auf die Person übertragen, die mit den Programmen arbeitet. Betroffen sind alle DATEV-Kunden und deren Auslandsgesellschaften, die gegenwärtig mindestens ein Zugangsmedium einsetzen.

Wollen Sie schon frühzeitig auf die Person als Rechteträger umstellen und die Vorteile nutzen? Dann werden Sie Pilotanwender! Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie hier: Pilotphase

Was können Sie als Administrator bereits tun?

Je mehr Zugangsmedien (SmartCards, SmartLogins, Benutzerkonten) für eine Person bestellt wurden, desto aufwändiger kann der Umstellungsprozess werden. Prüfen Sie als Administrator schon im Vorfeld,

  • ob jedes Zugangsmedium im Besitz der Person ist, für die es bestellt wurde
  • und ob es auch nur von dieser Person verwendet wird.

Wenn nein,

  • führen Sie einen Nutzerwechsel durch (Dok.-Nr. 1071237 ). Vorhandene Zugangsmedien auf andere Personen umzuschreiben ist aus rechtlichen Gründen (ISO-Zertifizierung) nicht möglich.
  • kündigen Sie nicht mehr benötigte Zugangsmedien (Dok.-Nr. 1003127 ).

Sobald die Berechtigungen auf allen Zugangsmedien einer Person gleich sind, steht der Umstellung nichts mehr im Wege. So können Sie die Berechtigungen auf allen Zugangsmedien einer Person angleichen:

  • Nutzen Sie dazu die Kopierfunktion in Rechteverwaltung online.
  • Oder stellen Sie auf Gruppenverwaltung um (Dok.-Nr. 1071517 ) und entfernen Sie die Rechte auf den jeweiligen Zugangsmedien.
  • Für Mandanten empfehlen wir den Einrichtungsassistent, da dieser die Rechte auf alle Zugangsmedien einer Person schreibt und eine Differenzierung der Berechtigungen auf einzelnen Zugangsmedien nicht möglich ist.

Oder möchten Sie Unterstützung bei der Umstellung?

DATEV hilft Ihnen per Fernbetreuung. Hier können Sie einen individuellen Termin buchen (kostenpflichtig): www.terminland.de/par

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!