02.11.2020

Bis 02.11.2020 DATEV Belegtransfer 3.66 installieren

Wenn Sie mit DATEV Belegtransfer arbeiten, installieren Sie bitte spätestens am 02.11.2020 die aktuelle Version 3.66, um weiterhin Belege übermitteln zu können.

Installieren Sie noch heute DATEV Belegtransfer 3.66

Hintergrund: Ab dem 03.11.2020 werden die veralteten Sicherheitszertifikate TLS 1.0 und TLS 1.1 im DATEV-Rechenzentrum endgültig deaktiviert. Damit weiterhin Belege übertragen werden, muss Ihr System ab diesem Zeitpunkt das Sicherheitszertifikat TLS 1.2 als Standard unterstützen. DATEV Belegtransfer prüft ab Version 3.66, ob Ihr System diese Anforderung erfüllt. Wenn Ihr System TLS 1.2-Zertifikate nicht standardmäßig unterstützt, wenden Sie sich an bitte an Ihren Systemadministrator.

Laden Sie die aktuelle Version unter www.datev.de/belegtransfer herunter.

Berücksichtigen Sie dabei folgende Voraussetzungen:

  • Sie nutzen ein aktuelles Betriebssystem. Alle von DATEV unterstützten Betriebssysteme und benötigte Updates finden Sie im DATEV Hilfe-Center, Dok.-Nr. 1008483 .
  • Sie haben die aktuelle Version des Sicherheitspakets compact (Download unter www.datev.de/sipacom) oder des Sicherheitspakets installiert.

Antworten auf die häufigsten Fragen

Wie erkenne ich meine installierte Version des DATEV Belegtransfers?

Geben Sie in der Windows-Programmsuche "Belegtransfer" ein. Der Programmname "DATEV Belegtransfer V.3.xx" erscheint.
Installieren Sie das Update, wenn die Versionsnummer kleiner als 3.66 ist.

Ist dieses Update auch für macOS nötig?

Wenn Sie DATEV Unternehmen online auf macOS nutzen, müssen Sie nicht tätig werden. DATEV Belegtransfer ist nicht für die Nutzung unter macOS freigegeben. Sie können Ihre Belege weiterhin mit DATEV Upload online digitalisieren.

Ich nutze Windows 7 und kann die Updates nicht durchführen. Was muss ich tun?

Das Betriebssystem Windows 7 ist seitens Microsoft abgekündigt und wird nicht mehr mit sicherheitsrelevanten Updates versorgt. Bitte beachten Sie hierzu das Dokument 1080127 . Steigen Sie auf ein aktuelles Betriebssystem um. Das neue Sicherheitspaket compact (Download unter www.datev.de/sipacom) ist ebenfalls nicht mit Windows 7 kompatibel.

Was muss ich tun, wenn die Datei vom Browser geblockt wird oder das Update nicht startet?

Führen Sie den Download unter www.datev.de/belegtransfer mit dem Internet Explorer aus. Beachten Sie die Abhilfe unter Punkt 3.1 im Dokument 1018336 . Führen Sie die dort angegebenen Schritte für "belegtransfer366.exe" durch.
Wenn Sie bei der Installation den Fehlercode "Error 1001" erhalten, beachten Sie die Abhilfe im Dokument 1017267 .

Was muss ich beachten, wenn ich DATEV Belegtransfer in Zusammenhang mit einer RDP-Session nutze?

Wenn Sie DATEV Belegtransfer in Verbindung mit DATEV SmartCard per RDP-Sitzung nutzen, beachten Sie die Hinweise im Dokument 1009322 .

Ich nutze DATEV Belegtransfer nicht. Muss ich das Update trotzdem durchführen?

Wenn Sie DATEV Upload online für den Upload von Belegen nutzen, müssen Sie das Update nicht installieren. Sie können Ihre Belege weiterhin mit DATEV Upload online digitalisieren.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!