Schnittstellen: Datenübernahme aus Fremdprogrammen

Datenübernahme für Unternehmen

Sie wollen Ihre Finzanz- oder Lohnbuchführung mit DATEV-Programmen erstellen. Die Daten aus den Programmen, die Sie bisher verwendet haben, sollen als Erstbestand in die DATEV-Programme übernommen werden. DATEV unterstützt Sie bei dieser einmaligen Datenübernahme!

Vorteile der Datenübernahme nutzen

im Rechnungswesen:

  • bestehende Adressen und Bankverbindungen Ihrer Geschäftspartner nutzen
  • für das Controlling auf Ihre Vorjahreswerte zurückgreifen
  • Offene-Posten-Buchhaltung, Forderungsmanagement und Zahlungsverkehr reibungslos fortführen

in der Lohnabrechung:

  • bestehende Personal-Stammdaten (z. B. Tätigkeitsschlüssel, Arbeitszeiten, Personengruppenschlüssel, Entlohnungsform), Kostenstellenzugehörigkeit sowie steuer- und sozialversicherungsrechtliche Angaben nutzen
  • Lohndaten wie Festbezüge, Stundenlöhne oder VWL-Verträge nutzen
  • Mandantendaten inkl. Angaben zur Krankenkasse und deren Zuordnung zum Arbeitnehmer nutzen

Kostenlose Machbarkeitsanalyse

Sie können die Datenübernahme selbst oder mit Ihrem Systempartner durchführen. Im Vorfeld müssen Aufwand und Komplexität der einmaligen Datenübernahme realistisch eingeschätzt werden.

Nutzen Sie dafür unser kostenloses Angebot:

  • Voranalyse der Daten und Prüfung der Machbarkeit einer Datenübernahme (Aufwand bis zu 0,5 Beratertage je Geschäftsfeld Rechnungswesen und Lohn)

Leistungsumfang:

  • Kurzanalyse Ihrer Daten (erste Machbarkeitsanalyse)
  • Aufwandschätzung für die Datenübernahme oder Empfehlung einer Vorstudie mit genauer Analyse der Sachverhalte
  • Unterlagen für die Durchführung einer einmaligen Datenübernahme